Alle Storys
Folgen
Keine Story von Witt-Gruppe mehr verpassen.

Witt-Gruppe

Projekt "Ein Kind, ein Baum": Besichtigung des zweiten Hains durch Geschäftsführung der Witt-Gruppe

Projekt "Ein Kind, ein Baum": Besichtigung des zweiten Hains durch Geschäftsführung der Witt-Gruppe
  • Bild-Infos
  • Download

Für jedes im Unternehmen geborene Kind pflanzt die Witt-Gruppe in Kooperation mit den Bayerischen Staatsforsten und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. seit 2020 einen Baum in der Region. In diesem Jahr entstand nach einer Baumgruppe aus Douglasien bereits der zweite Hain mit Esskastanien, den Stefanie Zühlke-Schmidt, Geschäftsführerin Einkauf, anlässlich der offiziellen Beschilderung besichtigte. Zusätzlich unterstützt die Witt-Gruppe die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. mit einer jährlichen Spende.

Zur Kennzeichnung und Besichtigung der neuen Baumgruppe trafen sich Stefanie Zühlke-Schmidt, Geschäftsführerin Einkauf der Witt-Gruppe, Philipp Bahnmüller, Betriebsleiter Bayerische Staatsforsten, und Revierförster Robert Werner sowie weitere Projektverantwortliche aus der Witt-Gruppe in der Nähe der Gemeinde Mantel. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona musste der geplante symbolische Spatenstich im vergangenen Jahr ausfallen.

Witt-Nachwuchs soll Wurzeln schlagen

„Wir fühlen uns sowohl der Region als auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tief verbunden“, erklärt Stefanie Zühlke-Schmidt, die sich als Schirmherrin der Kooperation selbst einen Eindruck der Baumgruppen aus Douglasien und Esskastanien verschaffte. „Mit der Pflanzung können wir nicht nur ihnen, sondern auch der Region etwas zurückgeben.“ Ellen Goes und Alexander Meidinger, Projektverantwortliche aus dem Bereich Corporate Responsibility, betonen den symbolischen Charakter der Kooperation: „Dank der Bäume wird auch unser Witt-Nachwuchs ein Stück mit der nördlichen Oberpfalz verwurzelt sein.“ Stellvertretend für die nachkommende Generation der Mitarbeitenden waren auch zwei Kleinkinder beim Pflanztermin mit vor Ort.

Vielfältige Unterstützung für Familien

Eltern erhalten nach der Geburt ihres Kindes eine Baum-Urkunde mit Geo-Daten, sodass sie die Baumgruppen besuchen können. Die Urkunde ist Teil des Willkommenspakets, das frischgebackene Mütter und Väter von der Witt-Gruppe erhalten – nur ein Teil der vielfältigen Unterstützung für Familien durch das Unternehmen. „Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig, und dazu gehört für uns auch die Förderung nachkommender Generationen“, erklärt Teresa Reindl, Bereich Human Resources. Sie betreut das Projekt gemeinsam mit dem Bereich Corporate Responsibility und weiß, welche Unterstützung junge Familien im Job brauchen: „Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, einer eigenen Kinderkrippe und einem Eltern-Kind-Zimmer ermöglichen wir es Familie und Beruf zu vereinbaren. Unser Willkommenspaket ist ein zusätzliches Zeichen der Wertschätzung und Unterstützung.“

Das Projekt „Ein Kind, ein Baum“ läuft zunächst für fünf Jahre bis 2025. Zusätzlich zu den gepflanzten Bäumen unterstützt die Witt-Gruppe die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. mit einer jährlichen Spende.

Über die Witt-Gruppe

Mit 21,1 Millionen Kund*innen weltweit, einem Umsatz von 1,092 Mrd. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2020/21 und einem Onlineanteil von rund 35 Prozent zählt die Witt-Gruppe zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe 50plus. Die Unternehmensgruppe ist derzeit mit zehn Marken in zehn Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie mit 22 Online-Shops aktiv. Seit Ende 2019 gehört die Marke heine zur Witt-Gruppe.

Die Witt-Gruppe ist mit rund 3.500 Mitarbeitenden nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Oberpfalz, sondern auch einer der beliebtesten Deutschlands: 2021 wurde das Unternehmen zum neunten Mal in Folge als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden Teil der Otto Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.witt-gruppe.eu.

Judith Weigl
Corporate Communication
0961/400-1355 judith.weigl@witt-gruppe.eu
Weitere Storys: Witt-Gruppe
Weitere Storys: Witt-Gruppe