HP Deutschland GmbH

CeBIT: Neue HP-Lösungen für HANA

Böblingen (ots) - Auf der CeBIT (Halle 4, Stand C03) hat HP neue Infrastruktur-Lösungen und Migrations-Dienstleistungen vorgestellt, die Kunden helfen, den geschäftlichen Mehrwert ihrer SAP-HANA-Transformationsprojekte zu maximieren.

Laut Gartner war die Ankündigung von SAP S/4HANA Anfang Februar 2015 "ein Schritt, der die Investitionspläne und Roadmaps aller Bestandskunden der SAP Business Suite beeinflussen wird" (1). Somit müssen SAP-Anwender eine strategische Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise für ihre künftigen SAP-Umgebungen entwickeln, während sie gleichzeitig schnell geschäftliche Vorteile mit ihren aktuellen SAP-HANA-Vorhaben erzielen.

Zur Unterstützung dieser Vorhaben stellt HP auf der diesjährigen CeBIT neue Technologien und Dienstleistungen vor. Sie helfen Kunden, den geschäftlichen Mehrwert ihrer SAP-HANA-Initiativen zu definieren und die technische Umsetzbarkeit sicherzustellen. Neue Infrastruktur-Lösungen sorgen für höchste Skalierbarkeit und Verfügbarkeit.

Ausschließlich während der CeBIT bietet HP 15 SAP HANA Ignition Service Packs gratis an. Das Paket kombiniert den neuen HP S/4HANA Discovery Workshop und das neue Angebot HP S/4HANA PoC as a Service (2). HP S/4HANA Discovery Workshops umfassen eine Benefit/Impact-Analyse und eine Roadmap für SAP HANA und S/4HANA auf der Basis der kundenindividuellen SAP-Umgebung und Geschäftsziele.

Zu den Technologie- und Service-Innovationen, die HP auf der diesjährigen CeBIT vorstellt, zählen:

SAP-Zertifizierung für bis zu 96 TByte für BW auf SAP HANA auf der Basis des HP Converged System 900 mit Superdome-X-Technologie - HP Converged System 900, basierend auf HP Superdome X, bietet in einer Scale-out-Konfiguration mit 48 Knoten und 96 TByte RAM höchste Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, selbst für die größten SAP-HANA-Umgebungen. Die Zertifizierung für bis zu 96 TByte ermöglicht es großen Unternehmen, HANA in einer Scale-out-Konfiguration einzusetzen, die auf die Verarbeitung und Analyse von Datenbeständen massiven Umfangs ausgelegt ist. Dank seiner Superdome-X-Architektur bietet HP ConvergedSystem 900 zahlreiche Funktionen, um Hochverfügbarkeit für unternehmenskritische Applikationen zu unterstützen, darunter eine fehlertolerante Crossbar-Fabric. Zugleich sorgen HPs intelligente Managementwerkzeuge für den störungsfreien Betrieb.

HP offeriert HP ConvergedSystem 900 for SAP HANA auch in einer Single-Node-Konfiguration, die auf sehr große SAP-Umgebungen ausgelegt ist. Dank einer Zertifizierung für 12 TByte RAM und 16 CPU-Sockel innerhalb eines einzigen In-Memory-Pools eignet sich das System sehr gut als Konsolidierungsplattform. Zum Einsatz kommen kann hier entweder eine Partitionierung auf Maschinenebene oder aber die Mandantentrennungsfunktion, die SAP mit SPS09 vorgestellt hat. Als Ergänzung zum HP ConvergedSystem 900 bietet HP das HP ConvergedSystem 500 for SAP HANA, konzipiert für kleinere und mittelgroße SAP-Umgebungen. Es unterstützt Einsatzszenarien wie Analytics und Data Warehousing, während es sich auch als Plattform für kleinere Business-Applikationsumgebungen eignet.

Neue HP-TDI-Konfigurationen - HP Tailored Datacenter Integration (TDI) unterstützt Organisationen bei dem Vorhaben, eine individuelle SAP-HANA-Umgebung zu konfigurieren und zu implementieren. Die SAP-Vorgaben für TDI-Umgebungen garantieren dabei, dass alle Konfigurationen den strengen SAP-Kriterien für den Betrieb von HANA und S/4HANA entsprechen. Das HP Tailored Datacenter Integration Portfolio umfasst nun zusätzliche Optionen. Zum 30. März ergänzt HP sein bestehendes Portfolio um die folgenden zertifizierten Konfigurationen für den Produktiveinsatz:

   - HP Converged System 500 mit Intel-E7-Prozessoren: 128 GByte, 256
     GByte, 384 GByte, 512 GByte, 1 TByte, 1,5 TByte, und 2 TByte 
     (sowie 768 GByte und 3 TByte für den E7-basierten 
     nicht-produktiven Einsatz)
   - HP ConvergedSystem BL460 und DL380 mit Intel E5-Prozessoren und 
     verschiedenen RAM-Konfigurationen (128 GByte, 256 GByte, 384 
     GByte, 512 GByte, 768 GByte) als Einstiegssysteme. 

HP Infrastructure-as-a-Service Recommended Configuration for SAP HANA - HPs neue Recommended Configuration for HANA as a Service liefert Service-Providern eine Blaupause für die Einrichtung einer verlässlichen, skalierbaren und hochverfügbaren mandantenfähigen HANA-Infrastruktur. Dies ermöglicht es Providern wie Web-Hostern oder Cloud-Service-Spezialisten, ihre bestehenden Geschäftsmodelle auf der Basis bewährter Kombinationen von Server, Storage, Netzwerkequipment und Backup-Lösungen von HP zu erweitern.

HP S/4HANA Discovery Workshop - Es gibt keine "ideale" Roadmap zu SAP HANA und SAP S/4HANA. Denn Unternehmen haben unterschiedliche SAP-Umgebungen, Prioritäten und Geschäftsziele. Um Unternehmenskunden auf ihrem individuellen Weg zu einer mittels S/4HANA ermöglichten Vereinfachung, Digitalisierung und Innovation zu unterstützen, führt HP den HP S/4HANA Discovery Workshop ein. Dieser Workshop basiert auf der langjährigen Erfahrung von HP mit Projekten der Anwendungsmodernisierung und -vereinfachung im Großunternehmensumfeld in Kombination mit Hunderten erfolgreicher HANA-Kundenprojekte. Im Workshop definieren Experten von HP und Kundenvertreter gemeinsam eine Roadmap und einen Business Case für SAP HANA und S/4HANA auf der Basis folgender Evaluierungen:

   - Aufdecken von Innovationspotenzialen und 
     Geschäftsprozess-Analyse - Mittels HPs SAP Solution Analytics 
     Toolset analysieren Spezialisten von HP Problempunkte und 
     Verbesserungspotenziale der bestehenden SAP- und 
     Geschäftsumgebung. Dies beinhaltet die Bewertung der Vorteile 
     eines Prozess-Redesigns auf der Basis von SAP HANA und S/4HANA.
   - Übergangs- und Deployment-Szenario - HP-Experten analysieren die
     Bestandsumgebung und bewerten die Vorteile einer Konsolidierung 
     und Harmonisierung der Applikationen, Infrastruktur und 
     Datenbestände im Rahmen einer Migration zur neuen 
     HANA-Plattform. HP unterstützt den Kunden auch bei der 
     Definition des besten Deployment-Modells und der Auswahl aus 
     Optionen wie einer lokalen Installation vor Ort, 
     Cloud-Plattformen wie HP Helion und HANA Enterprise Cloud sowie 
     Hybrid-Cloud-Umgebungen. 

HP S/4HANA PoC as a Service - Dieses neue Angebot bietet eine schnelle und kosteneffiziente Art und Weise, einen Proof of Concept (PoC) von SAP HANA und S/4HANA durchzuführen. HP S/4HANA PoC as a Service läuft auf einem mandantenfähigen HP ConvergedSystem 900 auf der Basis der Superdome-X-Architektur, gehostet in einem HP-Rechenzentrum in Deutschland. HP S/4HANA PoC as a Service ist innerhalb weniger Tage nach Bestellung verfügbar. Kunden können den PoC im reinen Self-Service-Verfahren betreiben, doch HP bietet auch optionale PoC-Beratung an. Die Gebühren für HP S/4HANA PoC as a Service berechnen sich nach einem einfach nachvollziehbaren und flexiblen verbrauchsbasierten Kostenmodell (auf der Basis von TByte/Monat).

Halle 4, Stand C03: HP-Lösungen für HANA

In Halle 4, Stand C03 zeigt HP, wie Firmen mit SAP HANA und der neuen SAP-Generation S/4HANA ihre Geschäftsprozesse vereinfachen und digitalisieren. Die Themenschwerpunkte sind:

   - Modernisierung von SAP-Landschaften: HP demonstriert Methoden, 
     Architekturen und IT-Infrastrukturen für die Modernisierung von 
     SAP-Landschaften, mit einem Fokus auf SAP HANA und S/4HANA. Als 
     Plattformen dafür werden vorgestellt: HP ConvergedSystems, 
     Tailored Datacenter Integration mit HP 3PAR, Superdome X und die
     Cloud-Plattform HP Helion.
   - Digital Customer Experience: HP zeigt, wie auf der Grundlage von
     Predictive Intelligence und Hybris Marketing das Kundenverhalten
     vorausgesagt werden kann. Mithilfe von Big-Data Lösungen werden 
     alle Kommunikationskanäle gleichzeitig und in Echtzeit 
     ausgewertet.
   - Vereinfachung und Flexibilität: Mit S/4HANA lassen sich 
     Geschäftsprozesse einfacher und flexibler gestalten. HP 
     erläutert, wie die Transformation auf die neue Suite-Version 
     umgesetzt werden kann - unterstützt durch Angebote wie Flexible 
     Capacity und dem Umstiegsprogramm von HP Financial Services.
   - Industrie 4.0: HP demonstriert praktische 
     Industrie-4.0-Anwendungsfälle und ihre technischen und 
     organisatorischen Grundlagen. Dazu gehört die Community Cloud 
     für Industrie 4.0 "Virtual Fort Knox" und eine 
     Wasserpumpenanlage, bei der durch die Analyse von Sensor-Daten 
     das Auftreten von Problemen vorbeugend vermieden werden kann. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den HP Lösungen für SAP HANA: http://h22168.www2.hp.com/us/en/partners/sap/index.aspx#tab=TAB2

Bildmaterial zu HP und Produkten von HP steht Ihnen hier zur Verfügung https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland/sets/

Aktuelle Nachrichten finden Sie auf dem IT-Blog von HP http://bit.ly/1xHf2O1

Den globalen Newsroom von HP finden Sie unter http://www8.hp.com/us/en/hp-news/newsroom.html

Fußnoten:

(1) http://ots.de/3Xlhp

(2) Dieses Angebot umfasst ein HANA Innovationsanalysepaket für eine produktive Instanz eines Kunden, um den Business Case und die Roadmap zu S/4HANA zu definieren. Die Analyseergebnisse werden in einem ein- bis zweitägigen Workshop präsentiert. Zusätzliche Schritte zum S/4HANA Discovery Workshop können folgen, um die vollständige Roadmap für Kunden zu definieren (abhängig von Anforderungen und Ist-Bestand). Für die PoC-Umgebung ist das erste TByte für drei Monate im Angebot inbegriffen. Zusätzliches Volumen oder längere Dauer sowie PoC-Vorbereitung und -Durchführung können mit Zusatzkosten verbunden sein. SAP-Lizenzen sind nicht im Angebot inbegriffen. Das Angebot ist begrenzt auf 15 kostenlose SAP HANA Ignition Service Packs und limitiert auf die Dauer der CeBIT 2015.

Über HP

HP schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von Informationstechnologie (IT) für Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft. HP bietet das breiteste IT-Portfolio im Markt - es umfasst Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur. Damit liefert HP weltweit Lösungen, mit denen Kunden komplexe Herausforderungen bewältigen können.

Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Pressekontakt:

Janina Rogge
HP-Presseservice
F&H Public Relations GmbH
Tel.: 089 12175-151
E-Mail: hp@fundh.de
www.fundh.de

Original-Content von: HP Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HP Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: