HP Deutschland GmbH

Joint Venture: HP und KBA planen neue Lösung für Wellpappendruck

Böblingen (ots) - HP und KBA gaben heute Pläne bekannt, eine neue Inkjet-Rollendruckmaschinen für die Druckvorstufe von Deckkartons aus Wellpappe zu entwickeln. Die HP T1100 Simplex Color Inkjet Web Press wird auf hohe Geschwindigkeit und Volumen sowie eine Bahnbreite von 110 Zoll (2,8 Meter) ausgelegt sein. Verpackungsdrucker können mit dieser Lösung viele einzelne Aufträge in kurzen, mittleren oder langen Druckläufen auf einer oder über mehrere Rollen hinweg zusammenführen. Im Gegensatz zu analogem Vorabdruck kann hier jede Schachtel unterschiedlich gestaltet werden.

Die Maschine soll mit einer Geschwindigkeit von bis zu 600 Fuß (183 Metern) pro Minute und 300.000 Quadratfuß (27.871 Quadratmeter) pro Stunde produzieren. Sie wird auf Wellpapprollen drucken, die unmittelbar auf Industriestandard-konformen, 110-Zoll-weiten (2,5 bzw. 2,8 Meter) Anlagen platziert werden können. Die HP T1100 Simplex Color Inkjet Web Press wird die erste Lösung sein, die die beiden Hersteller seit der Ankündigung ihrer Kooperation entwickeln. Das Joint Venture wurde am 28. September 2014 auf der Graph Expo 2014 in Chicago angekündigt.

Die Lösung ist insbesondere für zentral geführte Wellpapphersteller geeignet, die an große Handelsmarken liefern. Markenhersteller fordern zunehmend bedarfssynchrone Produktion, kürzere Druckläufe und schnellere Lieferzeiten. Mit der HP-Inkjet-Technologie lassen sich im Vergleich zu analogen Technologien Zeit, Material und Lieferkosten sparen. Digitaler Vorabdruck ist dabei effektiver als Alternativen mit Postprint.

"Um die enormen Chancen für Digitaldruck auf dem Markt für Wellpappe zu nutzen, brauchen wir technologische Innovationen auf Spitzenniveau, ein weites Portfolio an Lösungen, Rentabilität und nicht zuletzt eine Vision für den Markt", so Aurelio Maruggi, Vice President und General Manager der Inkjet High Speed Production Solutions bei HP. "Die neue Maschine wird kurz- und mittelfristig Kosten senken, Betriebsmodelle vereinfachen und den Markt für Verpackungen aus Wellpappe transformieren. Vor allem aber bietet sie Markenherstellern eine höhere Produktqualität."

Sowohl die Firmengeschichte von HP als auch KBA ist von Ausdauer, Innovation und Erfolg geprägt. Dies bringen Sie in ihre gemeinsame Initiative ein. In diesem Jahr feiert HP seinen 76. Geburtstag und das 31. Jahr seit Einführung seiner Thermal-Inkjet-Technologie. KBA ist seit 197 Jahren auf dem Markt und aktuell der zweitgrößte Hersteller für Offsetdruckmaschinen weltweit.

"KBA hat eine lange Tradition in der Entwicklung innovativer Lösungen. Seit fast 200 Jahren erfüllen wir die Qualitätserwartungen der Kunden oder übertreffen sie sogar", so Christoph Müller, Executive Vice President für das Web Press Produkt House bei KBA. "Bei unserer Kooperation mit HP bringen wir unsere technologischen Stärken zusammen, um die Anforderungen der Verpackungsveredler zu erfüllen."

Die Thermal-Inkjet-Technologie von HP unterstützt Verpackungsveredler mit hochwertigen Druckergebnissen, Rentabilität bei hohen Volumina, Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit. Sie ermöglicht Verpackungsveredlern tiefgreifende Änderungen ihrer Kostenstruktur und Wertschöpfungskette.

Die Geschichte hinter der Entwicklung

Auf der drupa 2008 hat HP seine erste Inkjet Web Press angekündigt. Seitdem hat das Unternehmen sein Portfolio auf die aktuelle Auswahl von zehn Maschinen über fünf Bahnbreiten hinweg ausgebaut. HP treibt damit die Umwandlung des Verlagswesens und der Briefproduktion weiter voran.

HP gab auf der Interpack im Mai 2014 seine Absicht bekannt, in den Markt für Verpackungen aus Wellpappe einzusteigen. Im Juni kündigte das Unternehmen sein erstes Angebot einer Rollendruckmaschine für diesen Markt an. Weniger als 90 Tage später wurde die erste HP T400 Simplex Color Inkjet Web Press bei Obaly Morava in der Tschechischen Republik installiert. Auf der Graph Expo, die im September 2014 folgte, kündigte HP seine Partnerschaft mit KBA an. Das neue Angebot an Rollendruckmaschinen ergänzt die etablierten Wellpappe-Drucklösungen der Reihe HP Scitex.

Weitere Informationen

Zu HP Thermal Inkjet http://bit.ly/1wH67gp

Zur HP T400 Simplex Color Inkjet Web Press http://bit.ly/1zEJXWJ

Zu HP Scitex http://bit.ly/1AVyvLt

Bildmaterial steht Ihnen hier zur Verfügung https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland/sets/72157650746650829/

Aktuelle Nachrichten finden Sie auf dem IT-Blog von HP http://bit.ly/1xHf2O1

Den globalen Newsroom von HP finden Sie unter http://www8.hp.com/us/en/hp-news/newsroom.html

Über HP

HP schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von Informationstechnologie (IT) für Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft. HP bietet das breiteste IT-Portfolio im Markt - es umfasst Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur. Damit liefert HP weltweit Lösungen, mit denen Kunden komplexe Herausforderungen bewältigen können.

Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Pressekontakt:

Janina Rogge
HP-Presseservice
F&H Public Relations GmbH
Tel.: 089 12175-151
E-Mail: hp@fundh.de
www.fundh.de

Original-Content von: HP Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HP Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: