Alle Storys
Folgen
Keine Story von BFW Landesverband Nord mehr verpassen.

BFW Landesverband Nord

Coronopandemie: kaum Auswirkungen auf die Zahlungen der Wohnungsmieten im Norden

Ein Dokument

Pressemitteilung

Coronopandemie: kaum Auswirkungen auf die Zahlungen der Wohnungsmieten im Norden

  • Gemeinsame Umfrage der norddeutschen Immobilienverbände
  • Gewerbemietverhältnisse weiterhin stärker betroffen

Hamburg, 20.05.2021 – Bei Mietwohnungen in Norddeutschland kommt es kaum zu Zahlungsrückständen aufgrund der Coronapandemie. Anders stellt sich die Lage bei den Gewerbeflächen dar: Hier sind deutlich mehr Mietverhältnisse von coronabedingten Zahlungsschwierigkeiten betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt die vierte gemeinsame Mietenumfrage des BFW Landesverbands Nord, des Grundeigentümer-Verbands Hamburg, des IVD Nord sowie des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW).

Knapp 1.000 Unternehmen sowie private Vermieterinnen und Vermieter aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beteiligten sich im Mai 2021 an der Befragung der Verbände. Insgesamt 8.468 Gewerbemietverträge wurden dabei erfasst. 13 Prozent davon sind als Folge der Coronapandemie von Zahlungsausfällen betroffen. Besonders schwierig ist die Lage erwartungsgemäß in der Hotellerie und Gastronomie sowie im Einzelhandel. „In diesen Branchen ist die Situation dramatisch. Zum Teil fällt die Hälfte aller Mieten aus“, so die Verbände. In zwei Dritteln der Fälle haben die Mietparteien bereits Zahlungsvereinbarungen getroffen. Die Vermieterinnen und Vermieter gewährten Stundungen oder Ratenzahlungen oder erließen Teile der Miete.

Nicht Gegner, sondern Partner

„In der Krise zeigt sich sehr deutlich: Mieter und Vermieter sind keine Gegner, sondern Partner“, so die Einschätzung der Verbände. „Dort, wo es Probleme gibt, finden die Betroffenen in den allermeisten Fällen selbst gute Lösungen – unbürokratisch und pragmatisch, ganz ohne gesetzlichen Druck.“

Wohnungsmieten: weniger als 1 Prozent betroffen

Schon im vergangnen Jahr hatten die Umfragen der Verbände gezeigt, dass die Zahlungen der Wohnungsmieten deutlich weniger von der Coronapandemie betroffen sind als die Gewerbemieten. Dies bestätigt sich jetzt: Aktuell kommt es bei weniger als einem Prozent der rund 480.000 untersuchten Wohnraummietverhältnisse coronabedingt zu Zahlungsverzögerungen. Für mehr als 70 Prozent dieser Fälle wurden bereits individuelle Vereinbarungen zur Zahlung der Miete getroffen.

Vor diesem Hintergrund sehen die Verbände die Fortsetzung des Mietenmoratoriums, wie sie die SPD-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag ins Gespräch gebracht hat, kritisch. „Einerseits werden die meisten Mieten ohnehin gezahlt. Andererseits treffen Mieter und Vermieter überall dort, wo es Probleme gibt, individuelle Vereinbarungen“, fassen es die Verbände zusammen. „Den Gewerbemieterinnen und -mietern wäre am meisten damit geholfen, wenn sie in die Lage versetzt werden würden, wieder Umsätze zu erzielen. Öffnungsperspektiven helfen mehr als weitere Regulierungen.“

Kontakt:

Landesverband Nord des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) e. V.

Vorsitzender: Sönke Struck

Geschäftsführerin: Dr. Verena Herfort

Pelzerstraße 5

20095 Hamburg

Tel.: 0 40 / 46 89 777-0

Fax: 0 40 /46 89 777-70

E-Mail: info@bfw-nord.de

Internet: www.bfw-nord.de

Grundeigentümer-Verband Hamburg von 1832 e. V.

Glockengießerwall 19

20095 Hamburg

Vorsitzender: RA Torsten Flomm

Geschäftsführer: RA Ulf Schelenz

Tel.: 040 / 309 67 20

Fax: 040 / 32 13 97

E-Mail: info@grundeigentuemerverband.de

Internet: www.grundeigentuemerverband.de

Immobilienverband Deutschland IVD Region Nord e. V. (IVD Nord)

Büschstraße 12

20354 Hamburg

Vorsitzende: Anika Schönfeldt-Schulz

Geschäftsführer: Peter-G. Wagner

Tel.: 040 / 35 75 99 - 0

Fax: 040 / 34 58 95

E-Mail: info@ivd-nord.de

Internet: www.ivd-nord.de

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V. (VNW)

Tangstedter Landstraße 83

22415 Hamburg

Verbandsdirektor: Andreas Breitner

Geschäftsführerin: Petra Memmler

Tel.: 040 / 520 11 - 226

Fax: 040 / 520 11 - 201

E-Mail: schirg@vnw.de

Internet: www.vnw.de

Medienkontakt:
BFW Landesverband Nord e. V.
Dr. Verena Herfort
Pelzerstraße 5
20095 Hamburg
Tel.: 040 4689777-0
 verena.herfort@bfw-nord.de
 www.bfw-nord.de

Christoph Kommunikation
Tel.: 040 609 4399-30 BFW_nord@christoph-kommunikation.de
Weitere Storys: BFW Landesverband Nord
Weitere Storys: BFW Landesverband Nord
  • 12.05.2021 – 15:06

    Die Aufteilung der CO2-Bepreisung ist ein Fehler

    Pressemitteilung BFW Nord Die Aufteilung der CO2-Bepreisung ist ein Fehler 12. Mai 2021 – Die große Koalition im Bund hat sich darauf geeinigt, die Kosten für die CO2-Bepreisung von Wohnungen hälftig zwischen Mietern und Vermietern aufzuteilen. Dabei hatte der Bauausschuss des Bundestages sich noch im März gegen eine Kostenaufteilung ausgesprochen. ...

    Ein Dokument
  • 07.05.2021 – 13:53

    Die Senkung der Grunderwerbsteuer in Schleswig-Holstein ist überfällig

    Pressemitteilung BFW Nord Die Senkung der Grunderwerbsteuer in Schleswig-Holstein ist überfällig 07. Mai 2021 – Die CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag hat eine Senkung der Grunderwerbsteuer gefordert. Längst überfällig nennt der Landesverband Nord des Bundesverbands der Freien ...

    Ein Dokument
  • 05.05.2021 – 09:36

    Materialengpässe gefährden Bauvorhaben im Norden

    Pressemitteilung BFW Nord Materialengpässe gefährden Bauvorhaben im Norden 05. Mai 2021 – Holz, Stahl, Dämmstoffe: Auf den Baustellen im Norden werden die Baumaterialien knapp. Das belegt eine Umfrage des Landesverbands Nord des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) unter seinen Mitgliedern. 81 Prozent der befragten ...

    Ein Dokument