PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WAALD GmbH mehr verpassen.

10.12.2020 – 09:37

WAALD GmbH

Wie bewegen wir uns durch die Stadt der Zukunft?

Wie bewegen wir uns durch die Stadt der Zukunft?
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin, 10.12.2020 - Ein weiterer Schritt in Richtung Verkehrswende: Die Strategieagentur WAALD Strategy & Advisory unterstützt ab heute offiziell das urbane Transformationsprojekt "Reallabor Radbahn". Gemeinsam schaffen die Partner einen internationalen Leuchtturm für städtische Mobilität: Mitten in Berlin-Kreuzberg wird unter dem Viadukt der U-Bahn-Linie U1 das Reallabor für eine Langzeitstudie realisiert. Bis 2023 ergründen Akteure aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft gemeinsam, wie aus dem verwaisten Ort lebenswerter Stadtraum werden kann. Das Vorhaben wird im Rahmen des Bundesprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" mit drei Millionen Euro gefördert. Die Realisierung setzt ein wichtiges Zeichen für die Mobilitätswende in Deutschland.

Wie bewegen wir uns durch die Stadt der Zukunft?

WAALD und Radbahn Berlin bringen die Verkehrswende einen Schritt näher

Der Weg begann 2014: Radbahn Berlin will den Raum unter dem denkmalgeschützten Hochbahn-Viadukt der Berliner U-Bahn-Linie U1 in lebenswerten Stadtraum mit überdachtem Radweg verwandeln. Aus einem verwaisten Ort soll eine pulsierende Hauptschlagader werden - eine urbane Utopie mit dem Potenzial, Berlin international zur Metropole der Zukunft zu machen. Doch für die Realisierung braucht es Unterstützer. Das Team gewinnt Rückhalt in Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Radbahn wird in internationalen Medien diskutiert und unter anderem mit dem Bundespreis Ecodesign ausgezeichnet. "Wir sind überzeugt, dass die richtigen Investitionen in Städten nicht nur unsere tägliche Umgebung lebenswerter machen, sondern auch dazu beitragen, die massiven globalen Herausforderungen anzugehen," sagt Perttu Ratilainen vom Radbahn Team.

2019 wurden Gelder des Bundesprogramms "Nationale Projekte des Städtebaus" akquiriert. Mithilfe der Förderung durch Bund und Land Berlin wird das Projekt nun bis 2023 weiterentwickelt. Im "Reallabor Radbahn" werden Ideen für die lebenswerte Metropole der Zukunft realisiert und getestet. Ziel ist es, dass unterschiedliche Akteure gemeinsam wissenschaftlich und sozial robuste Lösungen erarbeiten. So soll das Testfeld mithilfe der Langzeitstudie klären, wie der Stadtraum am besten gestaltet wird. Mitten in Berlin entsteht ein internationales Leuchtturmprojekt für die nachhaltige Transformation städtischer Räume. Damit nachhaltiger Wandel gelingt, kommt es jetzt aber darauf an, dass das Reallabor im Berliner Stadtleben wurzelt. Beispiele wie Cycleslangen in Kopenhagen zeigen, dass urbane Transformationsprojekte eine starke Erzählung brauchen.

Deshalb war das Radbahn-Team auf der Suche nach Unterstützung für die strategische Kommunikation. In der Ausschreibung setzte sich die Strategieagentur WAALD Strategy & Advisory durch: "Das Reallabor kann zum Ausgangspunkt für eine ökologische Mobilitätskultur werden, die der Stadtraum der Zukunft dringend benötigt", sagen die Geschäftsführer Frank Otto Dietrich und Ralf Schmidt-Bleeker. "Durch die Umwandlung des Areals von Parkplätzen in Lebensraum wird die Dominanz des Automobils in der Stadt deutlich in Frage gestellt." Nach der Arbeit für die Initiativen "Amazon Sacred Headwaters" und "IN4Climate.NRW" ist WAALD nun Partner eines weiteren Projekts mit entscheidendem Wertbeitrag im Bereich Klimaschutz. "Jeder Wandel braucht Erzählungen", so Frank Otto Dietrich und Ralf Schmidt-Bleeker, "Erzählungen von einer Welt, die lebendiger, wertvoller und damit lebenswerter ist. Das Reallabor Radbahn kann zu so einem Narrativ werden. Das treibt uns an."

Seit 2012 entwickelt WAALD strategische Narrative für Wirtschaft, Politik und Kultur. Gegründet von Frank Otto Dietrich und Ralf Schmidt-Bleeker arbeitet die Strategieagentur für eine lebendige und wertvolle Welt.

WAALD Strategy & Advisory
Unternehmen: WAALD GmbH
Geschäftsführung: Frank Otto Dietrich & Ralf Schmidt-Bleeker
WAALD Workshop: Oranienstraße 183/184, 10999 Berlin
WAALD Cabinet: Sternstraße 13, 80538 München
waald.com

Pressekontakt
Isabell Baumgarten
Senior Associate
isabell.baumgarten@waald.com
Mobil: +49 157 31796234
Telefon: +49 3076213080
Weitere Storys: WAALD GmbH
Weitere Storys: WAALD GmbH