Folgen
Keine Story von Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. mehr verpassen.

Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V.

Filtern
  • 24.02.2022 – 12:12

    Mindestlohn-Erhöhung: Reha braucht Aufstockung

    Die vorgesehene Erhöhung des Mindestlohns löst bei den Gehältern eine Kettenreaktion aus und verschärft die Krise der Reha- und Vorsorgeeinrichtungen. Der BDPK fordert deshalb von den Kostenträgern Zuschläge auf die Vergütung für medizinische Rehabilitation und Vorsorge. Die von der Bundesregierung beschlossene Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf ...

    Ein Dokument
  • 23.02.2022 – 10:25

    Pressemitteilung: Reha beim Pflege-Bonus einbeziehen!

    Der BDPK appelliert an das Bundesgesundheitsministerium, bei der gesetzlichen Umsetzung einer neuen „Corona-Prämie“ auch den besonderen Einsatz der Pflegekräfte in Reha- und Vorsorgeeinrichtungen anzuerkennen. Die Pflegekräfte in Reha- und Vorsorgeeinrichtungen verdienen nach Ansicht des BDPK für ihr Engagement während der Pandemie die gleiche ...

    Ein Dokument
  • 09.12.2021 – 13:45

    Private Kliniken starten Impf-Turbo

    Private Kliniken starten Impf-Turbo Unter der Webadresse www.impf-turbo.de bündeln und veröffentlichen Krankenhäuser und Reha-/Vorsorge-Kliniken in privater Trägerschaft ihre Angebote für Corona-Schutzimpfungen und informieren mit einem Impf-Barometer über die aktuellen Zahlen. Berlin, 9. Dezember 2021 – „Mehr Impfungen!“ Das ist das erklärte ...

    Ein Dokument
  • 15.11.2021 – 13:31

    BDPK-Pressemitteilung: Vierte Welle gemeinsam brechen

    Vierte Welle gemeinsam brechen Private Klinikträger appellieren an Bevölkerung und Politik: Impfangebote nutzen und Kliniken leistungsfähig halten Berlin, 15.11.2021 – Angesichts der sich zuspitzenden Lage auf vielen Intensivstationen appellieren die Krankenhäuser und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen in privater Trägerschaft an die Bevölkerung und den ...

    Ein Dokument
  • 04.11.2021 – 07:38

    Pressemitteilung: Pauschalen sind besser als ihr Ruf

    Private Klinikträger warnen vor Rückschritt in die Zentralverwaltungswirtschaft. Kliniken bleiben durch Corona weiter im Ausnahmezustand. Bei der Neuordnung der Krankenhaus-Finanzierung sollte das bestehende Fallpauschalen-System vereinfacht statt noch komplizierter gemacht werden. Zudem plädieren die Kliniken in privater Trägerschaft an die zukünftige Bundesregierung, die Corona-Politik mit Weitsicht zu betrachten ...

  • 15.10.2021 – 10:04

    Pressemitteilung: Mehr Fortschritt wagen!

    PRESSEMITTEILUNG Mehr Fortschritt wagen! Private Klinikträger appellieren an die Verhandlungspartner für die neue Bundesregierung: Ein flexibles und bedarfsgerecht organisiertes Gesundheitssystem braucht mutige Lösungen statt expandierender Bürokratie. Kernaufgaben der zukünftigen Gesundheitspolitik sollten aktivierende Reformen des Systems und die ...

    Ein Dokument
  • 29.06.2021 – 14:24

    Bürokratie behindert die Behandlung psychisch und psychosomatisch kranker Menschen

    Pressemitteilung Bürokratie behindert die Behandlung psychisch und psychosomatisch kranker Menschen Berlin, 29.06.2021 – Etwa ein Drittel der deutschen Bevölkerung ist von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen betroffen. Die bedarfsgerechte medizinische Versorgung dieser Patienten wird ...

    Ein Dokument
  • 15.06.2021 – 11:34

    Pressemitteilung: Appell und Dank an Spahn

    Obwohl den bundesweit über 1.200 Reha- und Vorsorgeeinrichtungen seit Oktober 2020 ein Corona-Zuschlag gesetzlich zusteht, haben die Krankenkassen bisher einen Mehrkostenausgleich blockiert. Die Mitgliederversammlung des BDPK hat deshalb Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dazu aufgerufen, sich persönlich für eine rasche Lösung einzusetzen, damit die Existenz der Einrichtungen gesichert wird. Zudem forderten die ...

  • 01.06.2021 – 13:18

    BDPK gegen Stopp des Rettungsschirms

    BDPK gegen Stopp des Rettungsschirms Berlin, 01.06.2021 – Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. (BDPK) appelliert an den Gesetzgeber, die geltenden Regelungen zur wirtschaftlichen Sicherung von Krankenhäusern und Reha-/Vorsorgeeinrichtungen bis zum Jahresende 2021 aufrechtzuerhalten. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hatte am vergangenen ...

    Ein Dokument
  • 17.05.2021 – 10:56

    Vertrauen fördert Verantwortung

    Vertrauen fördert Verantwortung - BDPK fordert von der Politik bessere „Ermöglichungskultur“ - Gesundheitspolitische Positionen privater Klinikträger für das Wahljahr Berlin, 17.05.2021 – Die medizinischen Versorgungsstrukturen der Zukunft müssen stärker an den Bedürfnissen der Patient:innen ausgerichtet ...

    Ein Dokument
  • 30.03.2021 – 08:13

    Pressemitteilung: Familien vor Folgen der Krise schützen

    Bei Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern nehmen psychische und psychosomatische Beschwerden in Folge der Corona-Pandemie dramatisch zu. Mit Reha- und Vorsorge-Maßnahmen könnte Erkrankungen wirksam begegnet werden, doch die Ausgaben der Krankenkassen und der Rentenversicherung für Reha und Vorsorge von Müttern, Vätern, Kindern und Jugendlichen sind im vergangenen Jahr um mehr als ein Drittel gesunken. Der ...

  • 12.03.2021 – 12:21

    Pressemitteilung: Reha-Bremsen müssen gelöst werden

    Pressemitteilung: Reha-Bremsen müssen gelöst werden • Massiver Ausgabenrückgang für Reha und Vorsorge bei den Krankenkassen • Trotz gesetzlichem Auftrag immer noch kein Corona-Zuschlag für Reha-Einrichtungen • BDPK fordert sofortiges Handeln von Politik und Krankenkassen Berlin, 12.03.2021 – Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ...

    Ein Dokument
  • 26.01.2021 – 14:58

    BDPK-Pressemitteilung: Bundesregierung muss sofort handeln

    Pressemitteilung Bundesregierung muss sofort handeln • BDPK schließt sich dem heutigen Appell der Deutschen Krankenhausgesellschaft an. • Akut- und Reha-Kliniken brauchen schleunigst Liquiditätshilfen und Planungssicherheit. Berlin, 26.01.2021 – Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK), ...

    Ein Dokument
  • 14.01.2021 – 14:29

    BDPK-Pressemitteilung: Rettung für die Reha möglich

    Pressemitteilung Rettung für die Reha möglich Berlin, 4.01.2021 - Trotz vorhandener Hilfsprogramme geraten bundesweit immer mehr Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen durch Corona in existenzielle Schwierigkeiten. Abhilfe könnte der Gesetzgeber schaffen, indem er die bestehenden Ausgleichs- und Zuschlagsregelungen präziser und verbindlicher ...

    Ein Dokument