PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Albstoffe mehr verpassen.

04.12.2020 – 12:07

Albstoffe

Flexibel, flauschig, funktionell: Diese Maske kann Winter

Flexibel, flauschig, funktionell: Diese Maske kann Winter
  • Bild-Infos
  • Download

Rundschal ProtectMe Loop Cosy von Albstoffe hält warm und an den Ohren

Ein eisiger Lufthauch, der Radlern in den Kragen fährt, hastiges Kramen nach der Maske - ProtectMe Loop Cosy von Albstoffe wirkt beidem entgegen. Wohlig umschmiegen die Bandanas Hals und Kinn. Wenn gewünscht, wandeln sie sich mit einem Griff zum Mund-Nasen-Schutz und halten durch Ohrenschlitze an Ort und Stelle. Mit ihren freundlichen Designs vertreiben sie trübe Winterstimmung. Gestrickt und gefertigt auf der schwäbischen Alb, vereinen die Rundschals Hightech mit Flausch und Funktion: Hauptbestandteil Trevira Bioactive zügelt Bakterienwachstum und beugt Geruchsbildung vor. Ein Schuss Elasthan erhöht den Tragekomfort. Um mollig zu wärmen, rauhen die Albstädter Textilingenieure den Stoff kontrolliert an. Für 19,95 UvP erhalten Interessierte die farbenfrohen Loops unter albstoffe-protectme.de.

Weich, bunt und behaglich

Das Kuschelrund schmeichelt dem kälteempfindlichen Hals- und Kinnbereich beim Spaziergang durch die Wintersonne ebenso wie beim Workout draußen. Da es behaglich auf Tuchfühlung sitzt, wehrt es beim Rennen und Radeln zuverlässig Wind ab. Kurz zum Einkaufen? Ab in die Bahn? Einfach den Loop hochziehen, schon stecken Träger bis über beide Ohren in schützendem Stoff; per Lasercut gestanzte Ohrenschlitze sorgen für guten Sitz und hindern Nasen am Hervorlugen. Weil die High-Tech-Mikrofaser das Wachstum von Mikroorganismen bremst, müffelt das Must-Have auch nach langem Tragen nicht. Zudem beweist es gutes Feuchtigkeitsmanagement. Zum Auftakt erscheinen elf Muster von floral-prall über japanisch-elegant bis hin zu geometrisch-schlicht.

Maske made in Germany

Von Stoff bis Schal werden die nahtlosen ProtectMe Loops in Albstadt hergestellt. Sie bestehen aus gesponnener, maschinell angerauhter Stapelfaser: Im ebenfalls in Deutschland produzierten Trevira Bioactive stecken Silberionen, die "fest in der Polymermatrix des Polyesters verankert sind", erklärt Firmengründer Fritz Renz. "Sie halten im Stoff und waschen nicht aus." Mit zertifizierter Produktklasse I, der sogenannten Babyklasse, bescheinigt das Ökotexsiegel vom Prüfinstitut Hohenstein Hautfreundlichkeit selbst für Säuglinge.

Pressekontakt:
Borgmeier Public Relations
Claudia Bendrat
Rothenbaumchaussee 5
D-20148 Hamburg
fon: +49 40 413096-10
e-mail: bendrat@borgmeier.de

www.borgmeier.de
Weitere Storys: Albstoffe
Weitere Storys: Albstoffe