Alle Storys
Folgen
Keine Story von Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen mehr verpassen.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Note „sehr gut“: katho Nordrhein-Westfalen erzielt Spitzenwerte im CHE-Hochschulranking

Ein Dokument

Mehrfach landete die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) beim aktuellen Hochschulranking von dem „Centrum für Hochschulentwicklung“ (CHE) und der Wochenzeitung DIE ZEIT in der Spitzengruppe der Bewertungen. Die katho beteiligte sich mit ihren Pflegestudiengängen Pflegepädagogik (B.A./M.A.) und Pflegemanagement (B.A./M.A.), die im Fachbereich Gesundheitswesen am Standort Köln angeboten werden.

Sehr zufrieden sind die Studierenden der Studienfächer Pflegepädagogik und Pflegemanagement mit der „Allgemeinen Studiensituation“. Auch die Studiengänge selbst landeten in der Spitzengruppe – und zwar bei der Gestaltung der Studieneingangsphase bzw. der „Unterstützung am Studienanfang“ sowie bei den „Studienabschlüssen in angemessener Zeit“. Verglichen mit den anderen Hochschulen im deutschsprachigen Raum, die auch Pflegestudiengänge anbieten und sich am Ranking beteiligten, lagen alle anderen Bewertungen der katho-Studierenden im Mittelfeld. Nachdem die katho am Standort Köln die Ausstattung der Räume verbessert und die Gruppengrößen reduziert hat, lag die Bewertung des Raumangebots wieder in der Mittelgruppe (gut 2,2). Beim letzten Ranking im Jahr 2018 war dieser Wert mit 3,0 noch „befriedigend“.

Ebenso bewerteten die Studierenden des Fachbereichs Gesundheitswesen den Umgang der Hochschule mit der Corona-Pandemie insgesamt mit „gut“ (2,0). Gestützt durch den guten Kontakt zu ihren Lehrenden konnten die Studierenden ihr Studium wie geplant fortsetzen und absolvieren. Verbesserungspotenziale sahen sie bei der Transparenz von Anforderungen und Lernzielen innerhalb digitaler Lehrangebote und technischen Rahmenbedingungen (befriedigend 2,8). Diese hat die katho jedoch seit der Erhebung im November 2020 bereits weiter verbessert.

Die Beurteilungen der Studierenden wurden zu elf gerankten Indikatoren zusammengefasst und um die Bewertung von Fakten ergänzt, die aus einer Befragung des Fachbereichs stammen.

Die ausführlichen Ergebnisse des Hochschulrankings sind am 4. Mai 2021 im ZEIT Studienführer 2020/2021 sowie online bei ZEIT Campus erschienen. Dort sind auch Ergebnisse enthalten, die im Studienführer nicht veröffentlicht werden, wie zu Studienorganisation oder Bibliotheksausstattung, ebenso detaillierte Informationen zu den beteiligten Hochschulen, Fachbereichen und Studiengängen.

Der ZEIT Studienführer will die wichtigsten Fragen rund um den Einstieg ins Studium beantworten. Er basiert auf den Ergebnissen des CHE-Hochschulrankings, das nach eigenen Angaben das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum ist. Mehr als 300 Hochschulen hat das CHE in den letzten 20 Jahren untersucht. Davon bieten 64 das Fach Pflegewissenschaft an, 41 davon beteiligten sich am Ranking. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. In diesem Jahr gehört auch das Fach Pflegewissenschaft dazu. Informationen zum Projekthintergrund und zur Methodik des Rankings stehen hier bereit: http://www.che-ranking.de/methodik.

In Kürze wird die katho hier eine hochschulspezifische Analyse der aktuellen Ergebnisse veröffentlichen.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:

Dieter Brauns

Referent für Evaluation und Hochschulentwicklung

d.brauns@katho-nrw.de

Pressekontakt:

Stephanie Gorgs

T: 0221 7757-510

presse@katho-nrw.de

Über die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho) ist mit über 5.100 Studierenden Deutschlands größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Träger der 1971 gegründeten Hochschule sind die fünf (Erz-)Bistümer in NRW, refinanziert wird sie zum überwiegenden Teil vom Land. 123 hauptamtlich Lehrende und 279 Lehrbeauftragte unterrichten und forschen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn in den Arbeitsgebieten Soziales, Gesundheit und Religionspädagogik. Deutschlandweit ist sie mit ca. 2.500 Studienplätzen die größte Anbieterin für den Studiengang Soziale Arbeit. Die katho ist renommiert in der Forschung von Pflege und Versorgung, Soziale Innovation, Sucht und Suchtprävention, Gesundheit und Soziale Psychiatrie, Gender und Transkulturalität, Bildung und Diversity, Alter und Behinderung, Inklusion und Teilhabe, Netzwerkforschung in der Sozialen Arbeit sowie pastorale Praxisforschung. Die katho kooperiert mit internationalen Universitäten und Praxiseinrichtungen in 37 Ländern.
Weitere Storys: Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Weitere Storys: Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen