PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hausfrage mehr verpassen.

30.07.2020 – 16:02

Hausfrage

Freibadkosten - das Ranking

Ein Dokument

In der aktuellen Ferienzeit ist das Freibad ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Doch nicht jedes Schwimmbad in Deutschland lohnt einen Besuch. Das Vergleichs-Portal homeweek.de hat die Eintrittspreise der Freibäder in 33 deutschen Städten analysiert und miteinander verglichen.

Die Kölner gehen mit ihren Freibad-Preisen gänzlich baden. Der Eintritt für einen Erwachsenen beträgt 6,00 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen 3,50 Euro. Eine Familien-Tageskarte wird im Kölner Freibad nicht angeboten. Auf Platz zwei der teuersten Freibad-Städte ist Berlin. In der Hauptstadt kassiert das Freibad für einen Erwachsenen 5,50 Euro - für ein Kind zwei Euro weniger.

Das Ranking deckt eine große Preisspanne zwischen den Metropolen auf und zeigt, wo der Ausflug ins Freibad erschwinglich ist. Berechnet werden die Kosten für einen Tagesaufenthalt in einem Freibad für zwei Erwachsene und zwei Kinder mit dem niedrigsten Tarif der jeweiligen Stadt. Grundlage des Vergleichs bildet der Kostenkompass des Unternehmens Homeweek.de: https://www.homeweek.de/kostenkompass/. Dieser deckt auf, was die Freizeitaktivitäten in Deutschlands größten Städten kosten.

In Mainz ist des Badespaß am günstigsten. Das Ticket für einen Erwachsenen kostet 2,00 Euro - Kinder zahlen die Hälfte. Die Bonner können sich ebenfalls entspannt im Wasser treiben lassen. Für 2,50 Euro pro Erwachsenen und einem Euro pro Kind schwimmt Bonn dicht hinter Mainz auf Platz zwei der günstigsten Freibad-Städte.

Nur sechs von 33 Städten bieten in ihren Freibädern Familientickets an. Auf Platz eins der Familienfreundlichsten Freibäder ist die Stadt Augsburg. Hier kostet das Tagesticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder nur sechs Euro. Zum Vergleich: Ein Tag mit der Familie im Freibad in Berlin kostet drei mal so viel, wie in Augsburg. Ganze 18 Euro müssen die Berliner Familien für das kühle Nass bezahlen.

Über Homeweek

Homeweek ist die Anlaufstelle für alle Themen rund ums Haus. Das wachsende Team aus Redakteuren, Fachberatern und Vermarktungsexperten erarbeitet unter anderem repräsen- tative Studien, umfangreiche Ratgeber und hilfreiche Musterdokumente rund um die The- men Bauen, Wohnen und Leben. Nutzer finden neben den Informationen und Inspirationen auch direkt den passenden Handwerker für ihr Projekt. Weitere Informationen unter www.homeweek.de.

Kontakt für Rückfragen

Martha Winkler
Interlead GmbH
Konsul-Smidt-Straße 8u
28217 Bremen
presse@homeweek.de
Weitere Storys: Hausfrage
Weitere Storys: Hausfrage