Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von reproplan
Keine Meldung von reproplan mehr verpassen.

05.12.2019 – 12:28

reproplan

reproplan spendet Alu-Schild für geflüchtete Kinder in irakischer Schule

reproplan spendet Alu-Schild für geflüchtete Kinder in irakischer Schule
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Der gemeinnützige Verein HAND FÜR HAND e.V. unterstützt Menschen in und aus Krisenregionen weltweit dabei, ein sicheres und selbstbestimmtes Leben zu führen. Neuestes Projekt ist die Eröffnung einer Schule für jesidische Binnengeflüchtete im Nord-Irak. Der Druckdienstleister reproplan spendete dafür das Schulschild.

Damit Kinder, die vor der Terrorherrschaft des Islamischen Staates geflohen sind, sich wieder auf ihre Zukunft konzentrieren können, möchte reproplan einen Beitrag leisten. Deshalb hat das Unternehmen ein Alu Dibond-Schild mit der Aufschrift "HELIN" gespendet. Dies bedeutet auf Kurdisch "Nest" und ist der Name der neu eingeweihten Schule.

Dazu Martin Seeger, Standortleiter von reproplan Berlin: "Um Kindern dauerhaft ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, sind Bildungsmaßnahmen essenziell. Wir freuen uns über die Möglichkeit, dieses wertvolle Projekt von HAND FÜR HAND zu unterstützen und so unseren Teil dazu zu leisten, Kindern eine Perspektive zu bieten."

Das Schild wurde in Berlin gefertigt. Der logistisch äußerst anspruchsvolle Transport erfolgte kostenlos durch den Paketdienstleister DHL. In der Sendung befanden sich neben Schulmöbeln, -tafeln, -regalen und Schreibutensilien auch Sportausrüstung, Fahrräder, Nähmaschinen und sogar ein Rollstuhl.

reproplan erfreut über Erfolg des Projekts

Das Projekt wird allgemein als voller Erfolg bewertet: Die Schule wurde nur 10 Monate nach dem Entschluss zur Gründung eröffnet. Beim ersten Schultag wurden 70 Kinder in jeweils drei Klassenräumen parallel eingeschult. Dabei standen Englisch, Mathematik und Arabisch auf dem Stundenplan.

Das Schulgebäude wurde von heimischen Handwerkern auf dem Gelände einer ehemaligen Bauruine errichtet. Durch die Schule fanden fünf Menschen eine dauerhafte neue Arbeitsstelle. Zudem entstanden durch die Schule ein Treffpunkt des gesellschaftlichen Lebens und kulturellen Austauschs für das Dorf.

Pressekontakt:

reproplan Berlin oHG
werbung | druck | scan | archiv

Kaiserin-Augusta-Allee 16-24
10553 Berlin

ppa. Martin Seeger
Standortleiter

E-Mail: m.seeger@reproplan.de
Telefon: +49 (0)30 - 25 90 80 - 30
TeleFax: +49 (0)30 - 25 90 80 - 80
Mobil: +49 (0)151 - 140 151 12

Original-Content von: reproplan, übermittelt durch news aktuell