Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pegasus Development AG

06.12.2019 – 10:00

Pegasus Development AG

Pegasus Development: Joint Venture an einem Abkommen mit chinesischem Staatskonzern

Chur (Schweiz) (ots)

Die Schweizer Aktiengesellschaft sichert sich eine Beteiligung an einem langjährigen Milliardengeschäft - der Vertrag mit GSC Food Ireland untermauert den bisherigen Wachstumskurs.

Durch dieses Joint Venture soll in China eine nachhaltige Bioindustrie entstehen, welche durch eine Subholding der chinesischen Regierung (COFCO GROUP) staatlich abgesichert wird. Denn nicht allein die Bevölkerung selbst wächst in Asien; bedingt durch den stetig wachsenden wirtschaftlichen Aufschwung entwickeln sich auch die Gehälter in allen Gesellschaftsschichten zum Positiven. Dieser steigende Wohlstand erhöht parallel auch die Nachfrage nach Fleisch- und Milchprodukten, wobei Produkte auf Basis von Schafsmilch besonders hervorstechen. Aufgrund der Unverträglichkeit von Kuhmilch unter der asiatischen Bevölkerung ist die Nachfrage nach Produkten auf Schafsmilchbasis nicht nur besonders hoch, sondern gewinnt seit Jahren auch überproportional an Gewicht. Ein Effekt, der durch die aktuellen Handelsbeschränkungen mit den Vereinigten Staaten noch weiter verstärkt wird.

Laut Schätzungen der Experten vertritt allein der chinesische Markt einen jährlichen Umsatz von mehr als 30 Milliarden Euro. Verhaltenere Zahlen von der Chinesischen Akademie of Social Science Research belegen dies. Europa kann derzeit bei Weitem den enormen Bedarf Chinas nicht decken. In Anbetracht dessen hat die chinesische Regierung per Staatsorder eine staatliche Absicherung gewährleistet und staatliche Subunternehmen damit beauftragt, die Suche nach europäischen Partnern weiter voranzutreiben. Ein solcher wichtiger Joint-Venture-Partner für China wird die GSC FOOD IRELAND sein. Diese nachhaltige Bioindustrie soll folgende Sparten abdecken:

   - Von der Kindernahrung über die Zusatzernährung für Schwangere 
     bis hin zur Lifestyle-Ernährung
   - Die wachsende Mittelschicht in China stellt eine hohe Nachfrage 
     auf europäische Qualitäts- und Premiumprodukte. Nachhaltig heißt
     auch, dass die Schafswolle zu umweltfreundlicher Bio-Isolierung 
     verarbeitet wird
   - Lamm- und Schafsfleisch ist aufgrund der biologischen 
     Schafshaltung, die in Irland traditionell über Generationen 
     hinweg gepflegt wird, beliebt. In dieses Projekt sind Hunderte 
     von Schafsbauern mit ihren Herden involviert, wodurch dieses 
     Projekt auch in Sachen ökologische Viehzucht Akzente setzt
   - Die irische GSC FOOD IRELAND hat schon jetzt Lieferverträge für 
     die nächsten fünf Jahre vorliegen und kann sich somit auf die 
     Produktion und Herstellung von hochwertigen Produkten 
     konzentrieren. Hinzu kommt, dass dadurch in Europa eine 
     nachhaltige Bioindustrie mit enormen Wachstumsraten in den 
     nächsten zehn Jahren entsteht.  Mit diesem Joint Venture wird in
     China ein enormer Bedarf an Schafsmilchprodukten gedeckt. Dieser
     ist unter dem Mantel der chinesischen Regierung gesichert. 

Der Pegasus Development AG ist es gelungen, sich an diesem Projekt in einem sehr frühzeitigen Stadium zu beteiligen. Die direkte Einbindung in das Projekt bietet zudem weitere Perspektiven für die Zukunft. Als Investment Manager für private Märkte steht Pegasus mit einer globalen Reichweite im Zentrum des Investitionsgeschäftes.

In Kürze wird hierzu auch eine von der irischen Regierung in Auftrag gegebene Studie erscheinen, die solche Projekte unterstützt und fördert.

Pressekontakt:

Pegasus Development AG
Ringstrasse 14
7000 Chur Schweiz
Tel: 0041 91 22 80 495
Fax: 0041 9122 80 471
E-Mail: info@pegasusdevelopment.ch

Original-Content von: Pegasus Development AG, übermittelt durch news aktuell