Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

dpa-Faktencheck

Foto vom Standort der Gates-Stiftung ist manipuliert

Hamburg (ots)

Auf Facebook kursieren Bilder, die die Aufschrift "Center for Global Human Population Reduction / Bill & Melinda Gates Foundation" auf einer Steinwand zeigen. Darauf ist "Center for Global Human Population Reduction", übersetzt "Zentrum zur Reduzierung der Weltbevölkerung", rot eingekreist (http://dpaq.de/zlNvS).

BEWERTUNG: Die Fotos wurden manipuliert.

FAKTEN: Der Original-Schriftzug steht auf einer Steinwand am Gebäude des Hauptsitzes der Gates-Stiftung in der 500 5th Ave N in Seattle in den USA. Wie die Bilder-Rückwärtssuche mit TinEye ergab, steht auf der Steinwand lediglich "Bill & Melinda Gates Foundation" geschrieben. (http://dpaq.de/zBYqJ) Auch auf Google Maps ist der Schriftzug gut erkennbar (http://dpaq.de/Xp2Fv, http://archive.is/X25s4).

Das Bild aus dem ersten Facebook-Post (http://dpaq.de/Ddv6D) ist ein Ausschnitt des zweiten Bildes (http://dpaq.de/cYxLs). Auf dem ersten Bild sieht man nur ein paar Äste von einem Baum, der im zweiten Bild besser zu erkennen ist. Dieser Baum ist auf den aktuellen Bildern auf Google Maps nicht mehr zu sehen.

Kombiniert man die Bilder-Rückwärtssuche von TinEye und Google, stößt man auf eine exakt gleiche Fassung des Bildes aus den Facebook-Posts - aber ohne die nachträglich digital eingefügte Inschrift "Center for Global Human Population Reduction". Das Foto wurde im Jahr 2011 auf der Webseite "humanosphere.org" veröffentlicht (http://dpaq.de/HDHO2).

Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung hat weltweit noch weitere Standorte, an denen die gleiche Inschrift zu sehen ist, allerdings in verschiedenen Ausführungen. Der Schriftzug "Center for Global Human Population Reduction" findet sich auf den online auffindbaren Fotos ebenfalls nicht (http://dpaq.de/uO6pb, http://dpaq.de/EB7cR).

   ---

Links:

Facebook-Post: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=236326727622802&;set=a.113897486532394&type=3&theater (archiviert: http://dpaq.de/zlNvS)

Google Maps: http://dpaq.de/T9sZ8 (archiviert: http://archive.vn/SPD7i)

Street-View-Ansicht bei Google Maps: http://dpaq.de/btJ3l (archiviert: http://archive.is/X25s4)

Foto auf der Webseite "humanosphere.org": http://www.humanosphere.org/basics/2011/08/gates-foundation-shrinks-its-annual-report-documents-years-of-failing-to-communicate/#prettyPhoto (archiviert: http://dpaq.de/HDHO2)

Weitere Inschrift in Neu Delhi, Indien (Google Maps): http://dpaq.de/7nq0v (archiviert: http://archive.vn/rA2o1)

Weitere Inschrift in Peking, China (Webseite der Stiftung): https://www.gatesfoundation.org/Where-We-Work (archiviert: http://dpaq.de/EB7cR)

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck
  • 10.06.2020 – 16:54

    Foto distanzloser Politiker ist veraltet

    Berlin (ots) - Ohne Masken, ohne Abstand: Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere europäische Regierungschefs halten sich angeblich nicht an die Regeln des Social Distancing. Ein Foto, auf dem ein knappes Dutzend Spitzenpolitiker in einem Lokal eng beieinander sitzt, sorgt für Diskussion und Spott. "So sieht das CORONA - Social Distancing aus ......", heißt es in dem Facebook-Beitrag (http://dpaq.de/GuEp2). BEWERTUNG: ...

  • 10.06.2020 – 16:30

    Das Zitat über Zwangsimpfungen stammt nicht von Kissinger

    Berlin (ots) - Auf Facebook wird in einigen Posts und Sharepics behauptet, dass der frühere US-Außenminister Henry Kissinger in einer Rede über eine Zwangsimpfung und über die Sterilisierung von Kindern gesprochen habe. In den Beiträgen heißt es unter anderem: "Sobald die Herde die obligatorische Impfung akzeptiert, ist das Spiel vorbei! Sie nehmen alles, was mit Blut oder Organspenden zu tun hat, als das "Gute" an. ...

  • 10.06.2020 – 16:13

    Keine "Antifa GmbH": Rechnung für Anti-AfD-Tweets ist eine Fälschung

    Berlin (ots) - Ein Bild in den sozialen Medien soll beweisen, dass eine angebliche "Antifa GmbH" Twitter-Nutzer bezahlt. Zu sehen ist ein Schreiben mit dem Betreff "Deine Monatsabrechnung". Als Absender ist "Antifa GmbH Roterbaumallee 389 Bautzen" angegeben, Adressat ist der Nutzer des Twitter-Accounts @NiemalsD. In der Mitte findet sich eine tabellarische Auflistung ...