Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

20.02.2020 – 19:06

dpa-Faktencheck

Studien lassen keinen Zweifel: Große Einigkeit beim Thema Klimawandel

Berlin (ots)

Regelmäßig stellen Autoren, die die Verantwortung des Menschen für die globale Erwärmung anzweifeln, den wissenschaftlichen Konsens in Frage: Es gebe unter Wissenschaftlern keinen 97%-Konsens darüber, dass der Klimawandel von Menschen zu verantworten ist, behauptet "sciencefiles.org" (http://dpaq.de/WQe4R). "Für jeden einigermaßen integren Beobachter riecht das nicht nur nach Betrug, es ist auch Betrug", kommentiert das Portal "Eike" entsprechende Studien (http://dpaq.de/QNzTe).

BEWERTUNG: Es gibt kaum noch einen qualifizierten Forscher, der die Verantwortung des Menschen für den Klimawandel in Frage stellt. Den wissenschaftlichen Konsens beweisen diverse voneinander unabhängige Studien.

FAKTEN: Als erste hatte die US-Professorin Naomi Oreskes (University of California) 2004 in einer in der Fachzeitschrift "Science" veröffentlichten Analyse unter Klimaforschern weitestgehende Übereinstimmung festgestellt. Unter 928 Publikationen konnte sie keine finden, die der These vom menschengemachten Klimawandel widersprach (http://dpaq.de/1zXPv).

Seitdem gab es eine Reihe weiterer Studien zum Thema. Eine Auswahl:

2016 veröffentlichten mehrere Forscher, darunter der australische Psychologe John Cook, eine sogenannte Metastudie, die die Resultate verschiedener Analysen zusammenführt (http://dpaq.de/LoD1t). Ergebnis: Der Expertenkonsens zum Klimawandel liegt zwischen 90 und 100 Prozent, mehrere Studien darunter kamen auf 97 Prozent Einigkeit.

William Anderegg (University of Utah) und Bart Verheggen (Universität Amsterdam) stellten unter anderen fest, dass die Zustimmung zum Klimawandel-Konsens dem Fachwissen entsprechend zunimmt (http://dpaq.de/rgIa3 und http://dpaq.de/ob9NC). Mit anderen Worten: Die vergleichsweise wenigen Zweifler haben sich mit dem Thema Klimawandel durchschnittlich auch weniger beschäftigt.

Den wissenschaftlichen Konsens umfassend untersucht hat auch der US-Geologe James Powell. Nach der Analyse von entsprechenden Publikationen kam er 2012 zu dem Schluss, dass von 33 700 wissenschaftlichen Autoren ganze 34 Zweifel am Konsens zum menschengemachten Klimawandel übten (http://dpaq.de/WhUng). 99,9 Prozent dieser Wissenschaftler sind demzufolge von der Verantwortung des Menschen überzeugt. Weitere Analysen von 2016 (http://dpaq.de/gcZKk) und 2017 (http://dpaq.de/X03EE) bestätigen diese Erkenntnis.

Psychologen und Kommunikationswissenschaftler erklären, mit welcher Taktik die Verbreiter von Falschinformationen vorgehen: Sie stellen "den wissenschaftlichen Konsens in Frage, indem sie Gruppen mit geringerem Fachwissen in der Klimaforschung hervorheben", heißt es im "Handbuch zum Klimakonsens" (http://dpaq.de/UUE4U). Laien würden zu Experten aufgewertet, um die öffentliche Wahrnehmung zu manipulieren.

   --- 

Links:

Portal sciencefiles.org zu Konsensstudien: https://sciencefiles.org/2019/07/15/der-nachste-klima-mythos-fallt-es-gibt-keinen-97-konsens-zum-menschengemachten-klimawandel/ (archiviert: https://perma.cc/RCY4-TG7A)

Portal EIKE zu Konsensstudien: https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/26/97-sind-nicht-genug-jetzt-sollen-es-9984-sein/ (archiviert: http://dpaq.de/QNzTe)

Aufsatz Naomi Oreskes in "Science": https://science.sciencemag.org/content/sci/306/5702/1686.full.pdf

Anderegg-Studie 2010: https://www.pnas.org/content/early/2010/06/04/1003187107.abstract

Verheggen-Studie 2014: https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/es501998e

Cook-Studie 2013 in Environmental Research Letters: https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/8/2/024024/pdf

Konsens über den Konsens in Environmental Research Letters: https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/11/4/048002/meta

Powell-Analyse 2012: https://web.archive.org/web/20130918082124/http://jamespowell.org/index.html

Powell-Analyse 2016: https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0270467616634958

Powell-Analyse 2017: https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0270467617707079

IPCC-Bericht 2014: https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/02/IPCC-AR5_SYR_barrierefrei.pdf#page=58

Handbuch zum Klimakonsens: https://skepticalscience.com/docs/Consensus_Handbook_German_A4.pdf

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck
Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck