Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
Keine Meldung von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

10.02.2020 – 14:06

dpa-Faktencheck

"Climategate" schon vor Jahren aufgeklärt - "Klima-Betrug" gab es nicht

Berlin (ots)

Das Thema ist seit mehr als zehn Jahren Geschichte - und doch behaupten einige Portale im Netz noch immer, geleakte E-Mails hätten im Umfeld der Klimaforschung Beweise für "wissenschaftliche Korruption" geliefert. "Der Klima-Betrug geht unvermindert weiter", heißt es zum Beispiel auf der Internetseite "EIKE" (http://dpaq.de/9Dl4U). Die Mails waren im Jahr 2009 von einem Server einer britischen Universität gestohlen worden.

BEWERTUNG: Es gab keinen Korruptionsskandal. Mehrere unabhängige Untersuchungskommissionen haben die Vorwürfe gegen die damals vom Datenklau betroffenen Wissenschaftler schon vor Jahren entkräftet.

FAKTEN: Unbekannte stahlen bei einem Hacker-Angriff im November 2009 mehr als tausend E-Mails britischer Klimaforscher der "Climatic Research Unit" (CRU) an der University of East Anglia und veröffentlichen sie im Internet. Leugner des Klimawandels behaupteten danach, der Schriftverkehr der Wissenschaftler belege, dass Klimaprognosen manipuliert seien und auf zweifelhaften Berechnungen beruhten (http://dpaq.de/xBxBX).

In Anlehnung an den "Watergate"-Skandal, der 1974 zum Rücktritt von US-Präsident Richard Nixon geführt hatte, war von "Climategate" die Rede. Um die Vorwürfe zu prüfen, nahmen schon bald mehrere unabhängige Untersuchungskommissionen die Arbeit auf.

Eine internationale Untersuchungskommission fand im April 2010 "keine Hinweise auf vorsätzliches wissenschaftliches Fehlverhalten in der Arbeit der Climatic Research Unit". Kritiker hätten Daten teilweise willkürlich ausgewählt und oberflächlich interpretiert (http://dpaq.de/q4aPK).

Auch ein Ausschuss des britischen Parlaments sprach die Forscher von jedem Verdacht der Manipulation frei (https://perma.cc/YA2A-MCGW). Ein abschließender Untersuchungsbericht der Universität stellt klar: "Sorgfalt und Ehrlichkeit der Forscher stehen außer Zweifel." (http://dpaq.de/6VM5D)

Im August 2011 bilanzierte die US-amerikanische National Science Foundation: "Da kein wissenschaftliches Fehlverhalten oder andere Verstöße gegen die oben erörterten Regeln und Gesetze festgestellt wurden, ist der Fall geschlossen." (https://perma.cc/6KB4-TTJG)

Erfunden ist auch die Behauptung, die "Hockeyschläger-Kurve" des Klimaforschers Michael E. Mann, die die gegenwärtige globale Erwärmung beschreibt, sei als Fälschung entlarvt worden (http://dpaq.de/tpJ5M). Tatsache ist: Die Studie von 1998 ist von vielen Forschern geprüft und für glaubwürdig befunden worden.

In den USA hatte zum Beispiel der Nationale Forschungsrat (National Research Council) auf Bitten des US-Repräsentantenhauses ein Expertenkomitee einberufen, das 2006 seinen Abschlussbericht vorlegte. Das Ergebnis: "Basierend auf den Analysen, die in der Original-Studie von Mann et. al. vorgelegt wurden, sowie auf neueren Belegen erscheint dem Komitee deren Schlussfolgerung plausibel, dass die Nordhalbkugel während der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts wärmer war als während aller vergleichbaren Zeitabschnitte des vorherigen Jahrtausends." (http://dpaq.de/9KCwO)

Manns Hockeyschläger-Diagramm bildet die Rekonstruktion der Temperaturen auf der Nordhalbkugel im Verlauf mehrerer Jahrhunderte ab. Dabei wirkt die Temperaturlinie über lange Zeit wie der Schaft eines Hockeyschlägers, das steil ansteigende Ende wie dessen Kelle.

   --- 

Links:

Artikel bei Eike: https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/07/10-jahre-climategate-der-klima-betrug-geht-unvermindert-weiter/ (archiviert: http://dpaq.de/9Dl4U)

Artikel bei sciencefiles.org: https://sciencefiles.org/2020/02/03/10-jahre-climategate-der-klima-betrug-geht-unvermindert-weiter (archiviert: https://perma.cc/MPB4-Y28E)

Prüfungsbericht der Universität: http://www.uea.ac.uk/documents/3154295/7847337/SAP.pdf/a6f591fc-fc6e-4a70-9648-8b943d84782b (archiviert: http://dpaq.de/KWkF6)

Abschließender Untersuchungsbericht der Universität: http://www.cce-review.org/pdf/FINAL%20REPORT.pdf#page=11 (archiviert: https://perma.cc/XU5H-6LGG)

Bericht des Britischen Parlaments: https://www.parliament.uk/business/committees/committees-archive/science-technology/s-t-cru-inquiry/ (archiviert: https://perma.cc/YA2A-MCGW)

US-National Science Foundation: https://www.science20.com/uploads/1770191916-429173860.pdf (archiviert: https://perma.cc/6KB4-TTJG)

"The Guardian" zu "Climategate": https://www.theguardian.com/environment/2010/feb/01/climate-emails-sceptics

Hockeyschläger-Diagramm: https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/03/WGI_TAR_full_report.pdf#page=145

Untersuchungsbericht zur Hockeyschläger-Theorie: https://www.nap.edu/read/11676/chapter/2#4

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck
Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck