Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
Keine Meldung von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

05.02.2020 – 11:14

dpa-Faktencheck

Entführung von Assistenzhund war vorgetäuscht

Berlin (ots)

Eine Assistenzhündin namens Pocahontas, die sich in der Ausbildung für ein Mädchen mit Behinderung befindet, soll während einer Trainingseinheit in der Nähe von Madrid entführt worden sein, heißt es in einem Online-Artikel vom 31. Januar. Der Trainer des Hundes sei mit vorgehaltener Waffe überfallen und das Tier entführt worden. Während sich die Polizei auf der Suche nach der Hündin befinde, habe die Stiftung, die für die Ausbildung des Hundes verantwortlich ist, eine Belohnung ausgesetzt. (http://archive.ph/Mmopd)

BEWERTUNG: Schon vor Erscheinen des Artikels war die Geschichte weitgehend aufgeklärt worden. Die Tat hat sich laut Polizei nicht wie zuerst angenommen ereignet. Der Hundetrainer wurde wegen des Vortäuschens einer Straftat festgenommen.

FAKTEN: Am 28. Januar twitterte die Polizei, die Hündin Pocahontas sei im Wohnsitz des mittlerweile festgenommenen Trainers gefunden worden und sei nun wohlbehalten zurück bei der gemeinnützigen Stiftung Fundación Bocalán del Perro de Ayuda Social. (http://archive.ph/DkHjw)

Am gleichen Tag veröffentlichte die Stiftung auf ihrer Facebook-Seite ein Statement zu dem Fall und bedankte sich bei der Polizei und bei ihren Unterstützern. Die Hündin sei wieder zurückgekehrt. Der für das Verschwinden des Hundes verantwortliche Hundetrainer sei verhaftet worden. (http://archive.ph/tRNlQ)

Über Details zum Fall berichtete die spanische Tageszeitung "El Pais" ebenfalls am 28. Januar: Der an der Ausbildung der Hündin beteiligte Trainer habe die Entführung erfunden, diverse Falschaussagen getroffen und den Hund in seinem Wohnsitz versteckt. Die Ermittlungen zu dem Fall seien noch nicht abgeschlossen, berichtete die Zeitung. (http://archive.ph/KzNsb)

   --- 

Links:

Beitrag über entführte Hündin: https://wamiz.de/neuigkeiten/19416/labrador-passt-auf-behindertes-maedchen-auf-ploetzlich-stuermen-vier-maenner-an-den-strand (archiviert: http://archive.ph/Mmopd)

Tweet der spanischen Polizei: https://twitter.com/policia/status/1222086003516723203 (archiviert: http://archive.ph/DkHjw)

Facebook-Post der Tierschutzorganisation: https://www.facebook.com/perrosdeasistenciabocalan/posts/4153079054717857 (archiviert: http://archive.ph/tRNlQ)

Artikel in "El Pais": https://elpais.com/ccaa/2020/01/28/madrid/1580203232_960818.html (archiviert: http://archive.ph/KzNsb)

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck
Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck