Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

dpa-Faktencheck

Die kroatische Präsidentin kann solche Entscheidungen nicht treffen

Berlin (ots)

In einem Facebook-Post werden angebliche Leistungen der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović aufgezählt. Die 51-Jährige soll demnach unter anderem das Präsidentenflugzeug und 35 Dienstwagen der Marke Mercedes Benz verkauft haben. Weiter wird behauptet, Grabar-Kitarović habe die Gehälter von Ministern und Diplomaten gekürzt, Pensionen für Kongressabgeordnete abgeschafft und den Mindestlohn im privaten Sektor erhöht. Außerdem spreche sie sieben Sprachen. (http://dpaq.de/rX2nu)

BEWERTUNG: Die Behauptungen sind fast alle falsch. Nur die Aussage über ihre Sprachkenntnisse ist im Kern richtig.

FAKTEN: Kroatien ist eine parlamentarische Demokratie. Die Präsidentin repräsentiert und vertritt die Republik im In- und Ausland. Über Gesetze, Verfassungsänderungen sowie den Staatshaushalt entscheidet das Parlament («Sabor»).

Kolinda Grabar-Kitarović hat in ihrem Amt als Präsidentin demnach nicht die Befugnis, Staatseigentum zu verkaufen. Auch kann sie nicht über Gehälter von Ministern und Diplomaten oder die Höhe eines Mindestlohns entscheiden. (http://dpaq.de/xsyzM unter President->Role and Responsibilities)

Ebenfalls falsch ist daher die Behauptung, Grabar-Kitarović habe den Ruhestand für Senatoren und Kongressabgeordnete gestrichen. In Kroatien gibt es zudem weder einen Kongress noch Senatoren. (http://dpaq.de/n4McL)

Einzig die Aussage, die kroatische Präsidentin spreche sieben Sprachen, ist im Kern richtig. Kolinda Grabar-Kitarović spricht neben ihrer Muttersprache Kroatisch, fließend Englisch, Spanisch und Portugiesisch und hat Grundkenntnisse in Deutsch, Französisch und Italienisch. (http://dpaq.de/VaXdS)

   ---

Links:

Facebook-Post: https://web.archive.org/save/https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1871012152987244&;set=a.104665496288594&type=3&theater

Faktencheck bei mimikama.at: http://dpaq.de/ODkcC

Rechte und Aufgaben der Präsidentin: http://dpaq.de/xsyzM

Politisches System Kroatiens: http://dpaq.de/n4McL

Munzinger-Archiv über Grabar-Kitarović: http://dpaq.de/VaXdS

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck
  • 19.07.2019 – 12:50

    Das Foto von Sea-Watch-Kapitänin Rackete wurde manipuliert

    Hamburg (ots) - Im Internet wird ein Foto der damaligen Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete geteilt, auf dem sie vermeintlich den verbotenen Hitlergruß zeigt. (http://dpaq.de/cmDG9) BEWERTUNG: Das Bild ist manipuliert. Im Original winkt Rackete. FAKTEN: Auf dem Bild ist zu sehen, wie die Deutsche Carola Rackete, damals Kapitänin der «Sea-Watch 3», vermeintlich den Hitlergruß zeigt - ein etwa in Deutschland und ...

  • 19.07.2019 – 12:49

    Lego will pflanzlichen Kunststoff verwenden, aber nicht aus Hanf

    Berlin (ots) - Seit 1963 stellt der Spielwaren-Hersteller Lego seine weltbekannten Steine aus sogenanntem ABS-Kunststoff her. Eine Nachrichtenseite im Internet behauptet, dass das dänische Unternehmen bis zum Jahr 2030 seine gesamte Produktion auf Hanfplastik umstellen will. (http://dpaq.de/qwIzd) BEWERTUNG: Die Behauptung ist falsch. Lego will nach eigener Aussage in der Zukunft aus Pflanzen gewonnenen Kunststoff ...

  • 19.07.2019 – 12:31

    Intakte Geräte aus Flüchtlingsunterkunft werden nicht entsorgt

    Hamburg (ots) - In einer Flüchtlingsunterkunft verwendete Elektrogeräte sollen nach der Schließung der Einrichtung entsorgt werden, wird in einem auf Facebook verbreiteten Video behauptet. Damit es den Bewohnern «gut geht», sollen Holzböden verlegt und Catering-Services beauftragt worden sein. (http://dpaq.de/J99IR) BEWERTUNG: Die Behauptungen sind falsch. Die ...