PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

06.06.2019 – 18:16

dpa-Faktencheck

Der Artikel ist Satire - Hofreiter hat das nie gesagt

Berlin (ots)

«Grüne wollen Ossis Wahlrecht entziehen» - diese Schlagzeile, eingebettet ins Layout von «bild.de», wird derzeit im Internet verbreitet.

BEWERTUNG: Bei dem angeblichen Artikel der «Bild» handelt es sich um Satire. Sie ist aber nicht sofort als solche zu erkennen.

FAKTEN: Anders als der Beitrag suggeriert, ist Anton Hofreiter kein Vorstandsmitglied der Grünen, sondern Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag. Er kann deshalb auch nicht für den Parteivorstand sprechen. Hofreiter hat auch niemals gefordert, den Ostdeutschen das Wahlrecht zu entziehen; eine Sprecherin der Grünen bestätigte das der Deutschen Presse-Agentur. (http://dpaq.de/QLwUr, http://dpaq.de/8Htn7)

Hofreiters Co-Fraktionsvorsitzende, Katrin Göring-Eckardt, steht übrigens auf dem Bild neben ihm; sie wurde in Thüringen geboren.

In der linken oberen Ecke des Beitrags findet sich der sehr klein geschriebene Hinweis «In Satira by Uwe Ostertag». Das Bild stammt also offenbar von Uwe Ostertag, einem selbsternannten Troll. Nach eigener Aussage betreibt er mit solchen Posts Satire. (http://dpaq.de/1KGHQ)

   ---

Links:

Beitrag auf Facebook: http://dpaq.de/DQr5u

Bundesvorstand der Grünen: http://dpaq.de/QLwUr

Webseite der Grünen-Fraktion, Infos zu Hofreiter: http://dpaq.de/8Htn7

Vita von Göring-Eckardt: http://dpaq.de/bLrQR

Artikel über Ostertag in der FAZ: http://dpaq.de/1KGHQ

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck