Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

11.04.2019 – 13:48

dpa-Faktencheck

Die Grünen-Wahlplakate sind eine Fälschung

Plakate mit der Aufschrift "Nazis bekämpfen, mit allen Mitteln" und "Tod dem weißen, deutschen Mann" wurden an das Büro der Partei die Grünen in Donauwörth (Bayern) angebracht. Obwohl diese entfernt wurden, wurden Fotos der Plakate auf Facebook, Twitter und anderen Seiten im Netz zahlreich verbreitet.

BEWERTUNG: Bei den Plakaten handelt es sich um Fälschungen.

FAKTEN: Die Plakate wurden von außen an das Büro der Grünen in der Kapellstraße 19 in Donauwörth angebracht.

Wie ein Sprecher des Augsburger Polizeipräsidiums am 11.04.2019 erklärte, wurden die beiden Plakate am Vortag an ein Schaufenster der Grünen-Geschäftsstelle geklebt, fotografiert und im Internet verbreitet. "Es wurden ganz offensichtlich die Wahlplakate der Grünen imitiert", sagte der Sprecher. Die Staatsschutz-Experten der Kriminalpolizei ermitteln zu den Hintergründen der Tat.

Der Grünen-Kreisverband Donau-Ries teilte mit, dass die Plakate widerrechtlich am Fenster der Kreisgeschäftsstelle angebracht worden seien:

http://dpaq.de/xZ3Rq

---

Quellen:

- Stellungnahme der Grünen:

http://dpaq.de/xZ3Rq

- Facebook-Post:

https://www.facebook.com/1663394600608915/photos/a.1664424223839286/2321910158090686/?type=3&theater

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
  • Druckversion
  • PDF-Version