Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

10.04.2019 – 12:28

dpa-Faktencheck

Es wird nicht jeden Tag jemand von einem Zuwanderer umgebracht

In sozialen Netzwerken wurde jüngst die Behauptung verbreitet, in Deutschland habe im Schnitt jeden Tag ein Schutzsuchender einen Menschen umgebracht. Als Quelle wird der Journalist Roland Tichy genannt, der die Behauptung genau an dem Tag aufstellte, an dem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2018 vorstellte.

BEWERTUNG: Es ist falsch, dass täglich ein Schutzsuchender einen Menschen in Deutschland tötet.

FAKTEN: Ausgangspunkt der Aussage ist ein Beitrag der Online-Zeitschrift "Tichys Einblick". In einem Video-Interview, das am 2. April 2019 dort online gestellt wurde, behauptet Herausgeber Tichy: "Jeden Tag wird ein Mensch durch einen zugewanderten Schutzsuchenden umgebracht." Er bezieht sich auf den Zeitraum seit 2015.

Eine genaue Quelle für diese Zahlen bietet Tichy nicht. Wenig später ändert er im Video den Bezug und spricht von "Werktagen" statt "Tagen": "Tatsache ist, dass jeden Werktag im Schnitt seit 2015 ein Mensch abgemurkst wird von Schutzsuchenden." Auch das ist falsch.

Es gibt durchaus offizielle Daten zur Gewalt von Flüchtlingen: die Polizeiliche Kriminalstatistik. Auf dieser fußt das Dokument "Kriminalität im Kontext von Zuwanderung", eine gesonderte Untersuchung des Bundeskriminalamtes (BKA) über Zuwanderer. Darunter fallen unter anderem Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge und illegal in Deutschland Lebende.

Die BKA-Berichte verzeichnen in den Jahren 2015 bis 2018 insgesamt 234 Delikte, bei denen ein Zuwanderer tatverdächtig war und bei denen ein Mensch ums Leben kam. Das ist etwa eine solche Straftat pro Woche - und nicht pro Tag. Die Daten sind für jeden online abrufbar.

In den BKA-Berichten fallen Delikte, bei denen Menschen umgebracht werden, unter die Kategorie "Straftaten gegen das Leben". Das sind unter anderem Mord, Totschlag und fahrlässige Tötung. Das BKA zählt neben vollendeten Taten auch die Versuche. Aufgelistet werden jeweils nur Tatverdächtige; ob sie verurteilt wurden, kann man der Statistik nicht entnehmen.

Tichys falsche Behauptung findet weite Verbreitung. So übernahm sie unter anderem der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron auf seinen Auftritten bei Twitter und Facebook. Daraufhin hatte bereits das Nachrichtenportal "Watson" die Aussage einem Faktencheck unterzogen.

---

- Video auf "Tichys Einblick" über Straftaten von Zuwanderern https://www.tichyseinblick.de/video/kommentar/michael-ist-nicht-der-haeufigste-name-des-taeters-sondern-mohamed/

- Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2015 https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2015.pdf?__blob=publicationFile&v=3

- Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2016 https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2016.pdf?__blob=publicationFile&v=6

- Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2017 https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2017.pdf?__blob=publicationFile&v=3

- Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2018 https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2018.pdf?__blob=publicationFile&v=5

- Bystron auf Twitter über Straftaten von Zuwanderern https://twitter.com/PetrBystronAfD/status/1113459093476237312

- Bystron auf Facebook über Straftaten von Zuwanderern https://www.facebook.com/bystronpetr/photos/a.1664324717139777/2335965473309028/

- "Watson"-Faktencheck über Straftaten von Zuwanderern https://www.watson.de/deutschland/kriminalit%C3%A4t/287541139-faktencheck-in-deutschland-wird-nicht-taeglich-mensch-von-asylbewerbern-getoetet

- Statistisches Bundesamt zum Begriff "Schutzsuchende" https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Migration-Integration/Glossar/Schutzsuchende.html

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

- © dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck
  • Druckversion
  • PDF-Version