Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

CHANNING TATUMS HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE kommt nach Berlin / Premiere am 26. November 2019 / Im neuen Club Theater

Düsseldorf/Berlin (ots) - CHANNING TATUM lüftet Geheimnis bei Heidi Klum: HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE KOMMT NACH ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.

05.04.2019 – 10:23

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.

Pflegeberufekammer NRW: DBfK Nordwest setzt konsequent auf Informationspolitik

Ein Dokument

Die Pflegeberufekammer in Nordrhein-Westfalen kommt, nachdem eine repräsentative Befragung unter Pflegefachpersonen eine Zustimmung von 79% zur Errichtung der Selbstverwaltung ergeben hat. Zugleich ist einer Pflegevereinigung nach bayerischem Vorbild in NRW eine deutliche Absage erteilt worden. Nun gilt es, die Pflegefachpersonen zu Multiplikatoren einer guten Idee zu machen.

Denn die Zustimmung ist das eine, die Information der Berufsgruppe das andere. Mit den Erfahrungen des DBfK Nordwest in anderen Bundesländern setzt der größte Berufsverband für beruflich Pflegende weiterhin auf eine gezielte und unabhängige Information der Pflegefachpersonen hält ein entsprechendes Informationsangebot vor. In den kostenlosen und circa 90-minütigen Informationsveranstaltungen, die der DBfK Nordwest vor diesem Hintergrund initiiert hat, geht es darum, welche Aufgaben die Pflegeberufekammer hat, welche Ziele sie verfolgt und wie diese zur Qualitätssicherung und zu mehr Ansehen unter den Pflegeberufen beiträgt - und natürlich auch darum, wie sie sich von Berufsverbänden abgrenzt.

Auch in der Vergangenheit hat sich schon gezeigt, dass der Grad der Zustimmung zur Pflegeberufekammer steigt, je höher der Informationsstand unter den Pflegefachpersonen ist. Das Angebot des DBfK Nordwest richtet sich daher an alle Pflegefachpersonen und Einrichtungen - also Krankenhäuser, Einrichtungen der stationären Langzeitpflege, aber auch ambulante Einrichtungen. Getragen wird die Info-Reihe vor allem von freiwillig engagierten Mitgliedern des DBfK Nordwest, also auch Pflegefachpersonen, die künftig Mitglied der Pflegeberufekammer Nordrhein-Westfalen sein werden. Bei Interesse bietet der DBfK Nordwest sein Informationsangebot ebenfalls in den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein kostenlos an.


Bei Rückfragen wenden Sie sich an 
Burkhardt Zieger (V.i.S.d.P.)
Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
Geschäftsstelle | Lister Kirchweg 45 | D-30163 Hannover
Regionalvertretung Nord | Am Hochkamp 14 | D-23611 Bad Schwartau
Regionalvertretung West | Müller-Breslau-Straße 30A | D-45130 Essen
Telefon +49 511 696844-0 | Telefax +49 511 696844-299 | presse-nordwest@dbfk.de
www.dbfk.de

Sitz des Vereins - Hannover | Vereinsregister - Amtsgericht Hannover VR 2583 |
vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand - Dr. Martin Dichter
(Vorsitzender), Dr. Nina Fleischmann, Swantje Seismann-Petersen 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Weitere Meldungen: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.