Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von artec technologies AG mehr verpassen.

19.07.2006 – 09:28

artec technologies AG

Artec technologies beauftragt Designated Sponsor: Close Brothers Seydler unterstützt bei internationaler Investorenansprache

    Diepholz (ots)

Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte artec technologies AG (WKN: 520958) mit Sitz in Diepholz bei Bremen hat zum 19. Juli 2006 Close Brothers Seydler AG, Frankfurt am Main, als Designated Sponsor beauftragt. Die Wertpapiere des Spezialisten für IPTV-Systeme (Internet-Fernsehen) und digitale Video-Sicherheitssysteme werden damit ab sofort im elektronischen Handelssystem XETRA der Frankfurter Wertpapierbörse fortlaufend gehandelt. Ziel der Gesellschaft ist es, die Liquidität und Transparenz der Aktie zu stärken und eine bessere Handelsmöglichkeit zu erreichen. Dabei stehen insbesondere institutionelle Investoren im Ausland im Fokus.

    Die Produkte der artec technologies werden bereits weltweit vertrieben. Systeme für die digitale Erfassung von Fernsehinhalten sind beispielsweise bei RTL, Deutsche Telekom, Euronews in Frankreich, CNN in Hongkong, Sony Broadcast in Singapur, der UNO in New York sowie bei ABC in Australien im Einsatz. "Durch unsere weltweite Tätigkeit verfügen wir über ein internationales Netzwerk. Das  wollen wir künftig verstärkt nutzen, um auch ausländische Investoren zu gewinnen", erklärt Thomas Hoffmann, Vorstand der artec technologies. "Mit Close Brothers Seydler haben wir einen Partner gefunden, der uns dabei professionell unterstützt. Gemeinsam werden wir die artec-Aktie im In- und Ausland vermarkten."

    Über artec technologies AG:     Die artec technologies AG aus der Grafenstadt Diepholz bei Bremen ist in den Geschäftsfeldern "Digital Video Security" und "Digital Streaming Media" tätig. Das in 2000 gegründete Unternehmen gehört zu den Technologieführern bei Systemen für die digitale Erfassung, Analyse, Speicherung und  Übertragung von Video- und Audiodaten über Netzwerke. Im Geschäftsbereich Digital Video Security vertreiben die Norddeutschen unter dem Markennamen MULTIEYE Software und Komplett-Lösungen für Videoüberwachungs- und Aufzeichnungssysteme jeder Größe. Im zweiten Geschäftsfeld vertreibt artec technologies unter dem Markennamen XentauriX eine Basistechnologie für Speicherung und Übertragung von Fernsehinhalten via Internet, Intranet und UMTS. Die in Deutschland patentierte Technologie CVoD (Continuous Video on Demand) ermöglicht die zeitversetzte Betrachtung von Fernsehsendungen bei IPTV und Handy-TV. Derzeit sind aus beiden Geschäftsbereichen weltweit insgesamt über 10.000 Systeme im Einsatz. Zu den Kunden bei Digital Video Security gehören namhafte Unternehmen aus Konsumgüterindustrie, Logistik, Ölförderung, Systemgastronomie sowie Forschungsanstalten und Museen. Bei Digital Streaming Media zählen internationale TV-Sender, ISPs und Unternehmen wie FoxSports Australia, France 5, Euronews, RTL, CNN, Deutsche Telekom, Tiscali und Sony Broadcast zu den Kunden von artec technologies.


Pressekontakt:
Grit Muschelknautz, Peter Jefimiec
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Deichstraße 29
20459 Hamburg
Tel: 040/36 90 50-31 / -53
E-Mail: g.muschelknautz@hoschke.de
            p.jefimiec@hoschke.de

Original-Content von: artec technologies AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: artec technologies AG
Weitere Storys: artec technologies AG