Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BEEsharing P.A.L.S. GmbH

26.09.2019 – 14:00

BEEsharing P.A.L.S. GmbH

Qualitätsoffensive: Bei BEEsharing zeigen Deutschlands Imker Gesicht
Trotz schlechter Ernte keine Kompromisse beim Honig

Qualitätsoffensive: Bei BEEsharing zeigen Deutschlands Imker Gesicht / Trotz schlechter Ernte keine Kompromisse beim Honig
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Das Online-Netzwerk BEEsharing bekommt bei seiner Qualitätsoffensive für "echt ehrlichen Honig" (www.echtehrlicherhonig.de) tatkräftige Unterstützung. Ab sofort werden neben den angebotenen Blüten-, Raps-, Stadt- und Waldhonigen auch die hinter den geprüften Qualitätsprodukten stehenden Imker gezeigt. Das Motto: Aus der Region für die Region!

Die Honigernte verlief in Deutschland in diesem Jahr regional sehr unterschiedlich und war insgesamt enttäuschend. Während Imker in Mecklenburg-Vorpommern mit der geernteten Honigmenge noch ganz zufrieden waren, brach sie in Schleswig-Holstein um gut ein Drittel ein. Das ergab eine Umfrage des Fachzentrums Bienen und Imkerei aus Mayen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Imkerbund, an der bundesweit knapp 10.000 Imker teilgenommen hatten.

"Schuld daran war das schlechte Wetter im Frühjahr. Es war vielerorts zu kalt und vor allem zu nass", sagt Otmar Trenk, Gründer und Geschäftsführer des Online-Netzwerks BEEsharing. Durch die geringere Ernte dürfte der Preis für guten Honig steigen, denn die Nachfrage ist unverändert stark. Gerade hochwertige Produkte werden von Verbrauchern gezielt nachgefragt. "Es ist wichtiger denn je, unseren Kunden ein Qualitätsprodukt zu liefern, das ihr Vertrauen rechtfertigt. Wir produzieren garantiert reinen, echt ehrlichen Honig", sagt Trenk, der selbst zertifizierter Bestäubungsimker ist.

BEEsharing vertreibt seine Blüten-, Raps-, Stadt- und Waldhonige nicht nur online auf www.echtehrlicherhonig.de, sondern auch im Einzelhandel. "Edeka Nord bekommt zum Beispiel jetzt im September frischen Raps-Honig von unseren Imkern aus Schleswig-Holstein und Blüten-Honig von unseren Imkern aus Mecklenburg-Vorpommern", berichtet BEEsharing-Gründer Trenk. "Aus der Region für die Region!"

Unabhängige Labore analysieren Zusammensetzung und Herkunft des Honigs

Dabei achtet BEEsharing auf strenge Qualitätskontrollen. Der eingekaufte Honig wird von unabhängigen Laboren auf Zusammensetzung, Echtheit und Herkunft analysiert. Über die Ergebnisse kann sich jeder anhand des QR-Codes auf dem Honigglas informieren. Der Käufer erfährt hier Details zur Qualität des Naturprodukts, zur Herstellung und Sensorik.

"Wir arbeiten in regionalen Strukturen und können so Herstellungswege und Lieferketten unseres Honigs nachvollziehen und dem Verbraucher offenlegen. Teilweise lässt sich die Herkunft des Honigs bis zur Blüte zurückverfolgen, da wir engen Kontakt zu den Imkerinnen und Imkern halten und daher wissen, wer unseren Honig produziert", versichert Nils Gerber, Co-Gründer von BEEsharing und ebenfalls zertifizierter Bestäubungsimker. "Diese Transparenz ist uns wichtig, denn sie schafft Vertrauen. Dass unsere Imker jetzt sogar für uns vor die Kamera gegangen sind, macht uns ehrlich stolz."

Ein rundes Konzept, das den Lebensmitteleinzelhandel zunehmend überzeugt. Denn seit September steht die neue Honigernte nicht nur bei Edeka Nord in den Läden. Inzwischen haben mehr als 750 Lebensmittelmärkte und Reformhäuser den echt ehrlichen Honig im Sortiment, darunter denn´s Biomarkt und Alnatura.

Über www.beesharing.eu

BEEsharing ist das weltweit erste Online-Netzwerk, auf dem sich Imker, Landwirte und Bienenfreunde vernetzen und austauschen können. Obst- und Gemüsebauern können die erforderliche Bestäubungsleistung über die Plattform mit regionalen Bienenvölkern sowie mit Hummeln und Mauerbienen abdecken. Imker finden spezielle Honigtrachten über das Netzwerk. Auch ein Marktplatz befindet sich auf dem Netzwerk. Neben der digitalen Vermittlung kümmert sich BEEsharing um die Bereitstellung von fachspezifischem Wissen rund um Bienen und einer professionellen Bestäubungsdienstleistung. Menschen, die sich zum Artenschutz insbesondere von Insekten positionieren wollen, können auf www.beesharing.eu auch eine Bienenpatenschaft übernehmen. Das Hamburger Start-up-Unternehmen wurde 2014 von den drei Imkern Otmar Trenk, Wolfgang Reuter und Nils Gerber gegründet. Unter www.beesharing.eu kann sich jeder Interessierte kostenfrei registrieren.

Pressekontakt:

BEEsharing P.A.L.S. GmbH
Nils Gerber
Jaffestr. 6
21109 Hamburg
Tel.: +49 40 18017440 03
nilsgerber@beesharing.eu

Original-Content von: BEEsharing P.A.L.S. GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BEEsharing P.A.L.S. GmbH
Weitere Meldungen: BEEsharing P.A.L.S. GmbH