Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von seca gmbh & co. kg

19.11.2019 – 08:08

seca gmbh & co. kg

seca veröffentlicht Trendreport Medical Fitness

seca veröffentlicht Trendreport Medical Fitness
  • Bild-Infos
  • Download

4 Dokumente

Wie das Zusammenwachsen von Fitness und Gesundheit die Fitnessbranche revolutioniert - seca veröffentlicht Trendreport Medical Fitness

- Ganzheitliche Selbstoptimierung wird zum Ziel und validierbare Erfolge zum 
  Statussymbol
- Feminisierung stärkt Einfluss von Frauen. Die Fitnesswelt wird weiblicher
- Globesity und die Body Positivity Bewegung erfordern Neudefinition von 
  Gesundheit und Schönheit
- Active Ager leiden vermehrt unter "Boomeritis"
- Trend- und Zukunftsforscherin Corinna Mühlhausen gibt Einblick in Trends 

(weiterführende Infos zum Download s.u.)

Hamburg, 19.11.2019 - Was gesellschaftliche und gesundheitliche Trends wie Selbstoptimierung, Feminisierung, Active Aging und die Neunormierung des Körpers mit Medical Fitness zu tun haben und was sie für Fitnessstudios bedeuten, stellt seca im Trendreport Medical Fitness vor. Gemeinsam mit Experten aus der Trend- und Zukunftsforschung, der Sport- und Altersmedizin, der Fitnessbranche und der Ernährungsberatung beleuchtet der Weltmarkführer für medizinisches Messen und Wiegen wie und warum sich die Anforderungen an die Fitnessbranche verändern, welche Positionierungsmöglichkeiten sich daraus für Fitness- und Gesundheitsanbieter ergeben und warum seca der richtige Partner dafür ist.

Robert Vogel, seca Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing: "Wir beobachten Entwicklungen in der Gesellschaft, die zeigen: Medizin, Gesundheit und Fitness werden sich immer mehr miteinander verzahnen. Medical Fitness nennen wir das, was sich aus diesen Trends ableitet: Fitness, die auf modernen Trainingskonzepten, medizinischem Knowhow und professionellen Messwerten basiert. Fitness, die darauf abzielt, die Gesundheit zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Im Trendreport Medical Fitness haben wir Fakten zu diesen Beobachtungen zusammengetragen und unsere These auch von unterschiedlichen Experten bestätigt gefunden: Medical Fitness ist ein sogenannter Megatrend, um den weder unser Gesundheitssystem noch die Fitnessbranche herumkommen werden. Die Nachfrage nach medizinischen Messsystemen wächst und so intensiviert sich unsere Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fitness- und Gesundheitsanbietern derzeit massiv."

Insbesondere im Bereich der Erfassung der Körperzusammensetzung mittels BIA arbeitet seca bereits seit Jahren mit Sportmedizinern und Hochleistungssportlern weltweit zusammen. Der medical Body Composition Analyzer von seca (mBCA) ist nicht nur bei Profifußballclubs wie Flamengo Rio de Janeiro oder beim Erstligisten RB Leipzig im Einsatz. Auch amerikanische NFL- und NBA Teams wie die Dallas Mavericks (NBA) oder die New Orleans Saints (NFL) monitoren ihr Training, indem sie die Körperzusammensetzung und die Zellgesundheit ihrer Spieler regelmäßig nach medizinischen Standards analysieren.

Trends wie Selbstoptimierung, Feminisierung, Neunormierung des Körpers und Active Aging belegen: Bedeutung von und Nachfrage nach Medical Fitness Konzepten wachsen

- Selbstoptimierung 2.0: Studios müssen Mehrwert zu Wearables und Youtube 
  bieten Ganzheitliche Selbstoptimierung wird zum Ziel und validierbare Erfolge 
  zum Statussymbol. Selten haben die Deutschen so viel für ihr Wohlbefinden 
  getan wie heute. Für 53% gilt das Credo: "Mein oberstes Ziel ist es, mich 
  ständig zu verbessern."[i] In Zeiten erfolgreicher Fitnessinfluencer, 
  kostenloser Trainingsvideos im Web und der Daten aus dem Selftracker ist der 
  Trainierende heute bestens über seinen Fitnesszustand informiert. Studios 
  können mit qualifizierter Beratung und Messwerten punkten, die einen Mehrwert 
  zu dem bieten, was der Kunde schon weiß. Gesundheitsorientierte 
  Fitnesskonzepte sind die Brücke zwischen Selbstoptimierung und Gesundheit.[ii]
   
- Feminisierung der Fitnesswelt: Frauen haben ganzheitliches 
  Gesundheitsbewusstsein und fordern Effizienz Der Einfluss und das 
  Selbstbewusstsein von Frauen wachsen. Darüber hinaus bejahen sie den 
  Zusammenhang von Gesundheit und Wohlbefinden noch stärker als Männer (80% vs. 
  75%)[iii] und haben eine ganzheitlichere Definition von Gesundheit: Neben 
  Fitness und Leistungsfähigkeit ist Gesundheit für zwei Drittel aller Frauen 
  ein Synonym für die Balance von Körper, Geist und Seele (Männer 51%).[iv] Das 
  Bedürfnis der Frauen nach verlässlichen Gesundheitsinformationen und ihr 
  Anspruch an ganzheitliche Konzepte und effizientes Training ist groß.[v]  
- Neunormierung des Körpers: Übergewicht und Body Positivity erfordern von 
  Studios neue Bewertungsmaßstäbe von Gesundheit Die Zahl der Übergewichtigen 
  hat sich in den letzten 20 Jahren verdreifacht. Die durch Adipositas 
  verursachten direkten Kosten belaufen sich allein in Deutschland auf über 29 
  Milliarden Euro.[vi] Je mehr Übergewichtige es gibt, desto wichtiger wird es, 
  den Ernährungs- und Gesundheitszustand von Menschen ganzheitlicher zu 
  betrachten. Die Gleichungen "Schlank = Gesund" und "Übergewichtig = Krank" und
  die Bewertung von Trainierenden über den BMI müssen aufgelöst werden. Die 
  Bedeutung von differenzierter Körper- und Gesundheitsbeurteilung sowie von 
  ganzheitlichen Trainings- und Medical Fitness Konzepten steigt.[vii]  
- Active Aging: "Boomeritis" bringt neue Anforderungen an präventives Training 
  mit sich Die Lebenserwartung wächst und mit ihr erstmalig auch eine Zielgruppe
  anspruchsvoller und zahlungskräftiger Menschen, die gesund, schön und fit 
  altern wollen. Die Folgen des aktiven Alterns sind steigende Raten von Hüft- 
  und Kniegelenksprothesen in den developed countries. In den USA stieg die Zahl
  der Hüftprothesen Erstimplantationen insbesondere bei den sportlichen Baby 
  Boomern zwischen 2005 und 2011 um 28% an.[viii] Die Verknüpfung von Sport, 
  Medizin und Gesundheit gewinnt in der Zielgruppe an Bedeutung und die 
  Nachfrage nach gesundheitlich ausgerichteten Trainings- und 
  Präventionsangeboten wächst.[ix]   

Trend- und Zukunftsforscherin bestätigt gesundheitliches und ökonomisches Potenzial von Medical Fitness für die Fitnessbranche

"Die einstige private Sehnsucht nach Gesundheit und Fitness hat sich durch viele unterschiedliche Subtrends in einen volkswirtschaftlich relevanten Megatrend verwandelt", weiß die Trend- und Zukunftsforscherin und Gastprofessorin an der TH Lübeck Corinna Mühlhausen. "Um das gesundheitliche, aber auch das ökonomische Potenzial dieser Entwicklung voll auszuschöpfen, wird es für ein Bestehen in der kompetitiven Fitnessindustrie mittelfristig entscheidend sein, medizinische und ganzheitliche Trainingskonzepte zu verfolgen und Erfolge für Selbstoptimierer, Kassen und Ärzte sichtbar zu machen. Medical Fitness wird ein Schlüssel dazu sein."

Weitere Zahlen, Fakten und Expertenstimmen rund um die Trends finden Sie im seca Trendreport Medical Fitness sowie im Statement- und Best-Practice-Paper im Anhang und auf www.seca.com/trendreport .

[i] Healthstyle III/Trendcoach/TNS 2016: Ganzheitlich gesund; https://bit.ly/2IZmGhl

[ii] seca Trendreport Medical Fitness, Kapitel Selbstoptimierung 2.0, S. 6 ff

[iii] Healthstyle III/Trendcoach/TNS 2016: Ganzheitlich gesund; https://bit.ly/2IZmGhl

[iv] Med 2 0., 2015, Jul-Dec 4 (2): e4: mHealth: Don't Forget All the Stakeholders in the Business Case; https://bit.ly/2MraGHD

[v] seca Trendreport Medical Fitness, Kapitel Feminisierung der Fitnesswelt, S. 12 ff

[vi] BARMER GEK Report Krankenhaus 2016, 71. https://bit.ly/2MpLy3C

[vii] seca Trendreport Medical Fitness, Kapitel Neunormierung des Körpers, S. 18 ff

[viii] Deutsches Ärzteblatt Int, 2014: Volume 111, Issue 23-24, P407-16: Hip and knee replacement in Germany and the USA-analysis of individual

inpatient data from German and US hospitals for the years 2005 to 2011; https://bit.ly/

[ix] seca Trendreport Medical Fitness, Kapitel Active Aging, S.24 ff

seca - Präzision für die Gesundheit Das Geschick, innovative Wiegetechnologien 
zu entwickeln und mit praxisorientierten Funktionen zu kombinieren, hat seca 
seit 1840 perfektioniert und zum Weltmarktführer im Bereich medizinisches Messen
und Wiegen werden lassen. Neben dem Vertrieb über 16 internationale 
Niederlassungen werden seca Messsysteme und Waagen in über 110 Länder 
exportiert. Das seca service Netzwerk garantiert dazu die kontinuierliche 
Wartung der Präzisionsgeräte. Um Ärzte und medizinisches Personal so 
professionell wie möglich zu unterstützen, pflegt seca engen Kontakt zu den 
Anwendern. Das Ergebnis sind innovative Produkte, die genau auf die Bedürfnisse 
der jeweiligen medizinischen Anwendungsbereiche zugeschnitten sind, wie 
vernetzte Messstationen, die miteinander kommunizieren, Service- und 
Softwaresysteme, die den medizinischen Alltag erleichtern und medical Body 
Composition Analyzer (mBCA), die mittels bioelektrischer Impedanzanalyse die 
Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie revolutionieren. Modernste 
Fertigungstechniken, langlebige Materialien und ein weltweites 
Qualitätsmanagement garantieren dabei einen Produktstandard auf höchstem Niveau.