Interhyp AG

Bei Baufinanzierung auch auf verbleibende Restschuld achten
Zinssatz, Monatsrate und Restschuld entscheidende Vergleichskriterien
Online-Konditionen deutlich günstiger

    München (ots) - Wer vor einer Immobilienfinanzierung steht, sollte seine Hausbank-Konditionen genau vergleichen und neben dem Zinssatz und der Monatsrate auch auf die Restschuld nach Ablauf der Zinsbindung achten. "Der Effektivzins ist ein wichtiger Indikator. Um jedoch wirklich feststellen zu können, welche Baufinanzierung unterm Strich die günstigste ist, muss man auch nach der Restschuld fragen", sagt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG.

    Die Restschuld ist der Betrag, der bei einem Annuitätendarlehen nach Ablauf der Zinsbindung und nach Abzug der geleisteten Tilgung übrig bleibt - und in aller Regel mit einem neuen Darlehen finanziert werden muss. Beeinflussen lässt sich die Restschuld über die Tilgungshöhe, die im derzeitigen Zinstief mindestens zwei Prozent betragen sollte. Um einen klaren Überblick über den Darlehensverlauf zu bekommen, rät Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG: "Darlehensnehmer sollten sich immer einen Tilgungsplan aushändigen lassen, der genau aufzeigt, wann welche Restschuld erreicht ist." Online-Rechner wie unter www.interhyp.de/rechner helfen, sich selbst ein umfassendes Bild über unterschiedliche Finanzierungsangebote zu machen. Neben umfangreichen Rechenanwendungen bieten Online-Broker wie Interhyp auch erhebliche Zinsvorteile: Wie FINANZtest (Ausgabe 3/2006) in einer großen Untersuchung unter Baufinanzierungsanbietern ermittelte, sind "Vermittler am günstigsten".

    Über die Interhyp AG: Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 3 Milliarden Euro in 2005 ist die Interhyp AG der größte unabhängige Anbieter von privaten Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern wählt aus einer Vielzahl von Banken, Versicherungen und Bausparkassen die optimale Finanzierung für den Kunden aus. Dabei kombiniert das Unternehmen die Vorteile des Internet mit kompetenter unabhängiger Beratung durch über 150 Baufinanzierungsspezialisten. Dadurch liegen die Interhyp-Konditionen im Schnitt um 0,5% unter denen, die bei traditionellen Filialbanken erhältlich sind.

    Die Aktien der Interhyp AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel IYP, ISIN: DE 00005121701, notiert.

Pressekontakt Interhyp: Christian Kraus, Leiter Unternehmenskommunikation, Interhyp AG, Marcel-Breuer-Straße 18, 80807 München, Telefon (089) 20 30 7 13 01, Telefax (089) 20 30 75 13 01, Mobil (0173) 56 56 451, E-Mail: christian.kraus@interhyp.de

Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: