PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Edel-Optics mehr verpassen.

11.05.2020 – 09:30

Edel-Optics

Trotz Corona: Edel-Optics bleibt auf Wachstumskurs
Online-Optiker steigert den Umsatz im Lockdown-Monat April deutlich
Neuer Flagshipstore an der Hamburger Binnenalster geplant

HamburgHamburg (ots)

Auch der Shutdown infolge der Corona-Krise bringt Edel-Optics, einen der drei führenden Online-Optiker in Europa, nicht vom Wachstumskurs ab. So übertrafen die Hamburger trotz aller Maßnahmen gegen die COVID-19-Ausbreitung im April den Umsatz des Vorjahresmonats um rund 60 Prozent. Edel-Optics sieht daher dem traditionell starken Sommergeschäft sehr optimistisch entgegen und hat in den vergangenen Wochen die Zahl der Mitarbeiter sogar weiter erhöht.

"Wir waren auch im Lockdown-Monat April on- und offline jederzeit für unsere Kunden da, schließlich sind viele von ihnen im Alltag auf ihre Brille angewiesen", sagt Dennis Martens, Gründer und Geschäftsführer von Edel-Optics, stolz über diese Teamleistung. "Statt Kurzarbeit haben wir unsere Mannschaft in den vergangenen Wochen sogar um 20, auf nun insgesamt 130 Mitarbeiter, aufgestockt", so Martens weiter.

Und auch beim Umsatz stehen alle Zeichen weiter auf Wachstum. "Der abgelaufene Monat hat uns nochmals darin bestärkt, in diesem Jahr die 40-Millionen-Euro-Marke zu knacken", sagt Edel-Optics-Gründer Martens. "Nach 22,5 Millionen Euro im Vorjahr wäre das ein Plus von fast 80 Prozent. Uns ist sehr bewusst, dass wir uns damit in Zeiten wie diesen in einer privilegierten Position befinden." Vor allem das über viele Jahre aufgebaute vertrauensvolle Verhältnis zu den Lieferanten, zum Beispiel aus dem stark von Corona betroffenen Italien, habe sich laut Martens in den vergangenen Wochen mehr als ausgezahlt.

Limited Edition mit Porsche Design Eyewear und Zusammenarbeit mit Samy Deluxe

Da Edel-Optics neben Sehbrillen auch über ein breites und vor allem hochwertiges Sortiment an Sonnen- und Sportbrillen verfügt, gehören die Sommermonate traditionell zu den umsatzstärksten. Zu den Highlights gehört dabei in diesem Jahr eine zusammen mit Porsche Design Eyewear herausgebrachte "Edel-Optics Limited Edition". Und auch bei der Zusammenarbeit mit prominenten Brillendesignern wird es dieses Jahr einen Neuzugang geben. Denn neben den erfolgreichen Kooperationen mit Jérôme Boateng, Guido Maria Kretschmer, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bringt Edel-Optics zum Kickoff der eigenen Brillenmarke vooy zusammen mit Rapper Samy Deluxe vier Sondermodelle heraus.

Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz hat sich Edel-Optics mittlerweile auch in Großbritannien, Frankreich, Skandinavien sowie vielen mittel- und osteuropäischen Ländern etabliert. Während die meisten Kunden online bedient werden, betreibt Edel-Optics in Hamburg bereits vier stationäre Shops. "Vor wenigen Tagen haben wir nun die Schlüssel für unsere fünfte Fläche in Hamburg erhalten", so Geschäftsführer Martens. "Im Laufe des Jahres wird direkt an der Binnenalster unser neuer Flagshipstore entstehen. Mit 30.000 ständig verfügbaren unterschiedlichen Markenbrillen wird Edel-Optics dort ein für Europa einmaliges Angebot präsentieren."

Über Edel-Optics - www.edel-optics.de

Die Edeloptics GmbH startete 2009 als reiner Online-Optiker für Markenbrillen. 2013 eröffnete das Unternehmen den ersten von mittlerweile vier stationären Stores in Hamburg. Mit eigenen Webshops in 53 Ländern und einem Warensortiment von rund 60.000 Artikeln ist Edel-Optics heute einer der führenden Online-Optiker in Europa. Die Auswahl an Brillen für Damen, Herren und Kinder reicht von Ray-Ban, Persol und Oakley über Michael Kors, Porsche Design Eyewear und Polaroid bis hin zu den Boutique Marken wie Gucci, Prada und Linda Farrow. Neben Brillen bietet Edel-Optics auch Kontaktlinsen der Marken Johnson & Johnson, Cooper Vision und Alcon an.

Das Hamburger Unternehmen setzt in Sachen Brillendesign und Etablierung eigener Brands bereits seit 2016 auf die Unterstützung von Celebrities. Als einer der ersten Online-Optiker kreierte Edel-Optics zusammen mit dem Brillenträger und Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng eine eigene Brillenmarke.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Edeloptics GmbH
Katarina Ninkovic
Nobistor 16
22767 Hamburg
Tel: + 49 (0) 40 68 98 78 - 702
Email: press@edel-optics.com

Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung GmbH
Arne Stuhr
Mittelweg 142
20148 Hamburg
Tel: +49 (40 )207 6969 83
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Original-Content von: Edel-Optics, übermittelt durch news aktuell