Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Numerus clausus - Ein Einser allein reicht nicht

Straubing (ots) - Natürlich kann auch ein 1,0-Abiturient Einfühlungsvermögen und Empathie besitzen, kann sich sozial engagieren und im Job durchbeißen. Doch wer über diese Eigenschaften verfügt und damit beste Voraussetzungen für den Beruf mitbringt, aber die 1,0-Latte gerissen hat, weil es etwa in Religion oder Sport nicht so geklappt hat, hat Pech. Während ein Streber einen Studienplatz bekommt. Das kann sich ein Land, in dem der Ärztemangel zu einem immer größeren Problem gerade auf dem Land wird, nicht erlauben. Es muss mehr Studienplätze für Mediziner geben, auch wenn sie ziemlich teuer sind. Und es wird ein Auswahlverfahren benötigt, das nicht einseitig die Abiturnote berücksichtigt, sondern den Bewerber als Ganzes betrachtet.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: