Das könnte Sie auch interessieren:

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LaPresse Deutschland

16.05.2019 – 19:20

LaPresse Deutschland

Abarth Rally Cup 2019 mit erfolgreichem Start in Spanien

Abarth Rally Cup 2019 mit erfolgreichem Start in Spanien
  • Bild-Infos
  • Download

- Start des Abarth Rally Cup 2019 mit dem Abarth 124 rally

- Alberto Monarri und Beifahrer Alberto Chamorro sichern sich den Sieg

- Weiteres Bildmaterial unter http://www.abarthpress.com/gallery/detail/1787

- Footage unter http://www.media.fcaemea.com/it-en/abarth/video/abarth-rally-cup-rally-islas-canarias-erc-eng-01/

Die spanischen Piloten waren zum Auftakt des Abarth Rally Cup 2019, der mit dem Abarth 124 rally ausgetragen wird und im Rahmen der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) auf den Kanarischen Inseln stattfand, nicht zu schlagen.

Alberto Monarri und Beifahrer Alberto Chamorro gewannen bei der "Rally Islas Canarias" vom 2. bis 4. Mai 2019 auf Asphalt die Markenpokal-Wertung vor Carlos Garcia Perez mit Co-Pilot Jordi Díaz Negrin. Dank dieses Erfolges führt Monarri nun die ERC-Wertung im Abarth Rally Cup sowie in der ERC2-Kategorie an.

Auf dem dritten Platz kamen die beiden Polen Dariusz Polonski und Lukasz Sitek ins Ziel, die Italiener Andrea Nucita und Michele Ferrara wurden Vierte. Sie hatten während der ersten Etappe mit technischen Problemen zu kämpfen, erzielten am zweiten Tag aber eine Reihe von Bestzeiten.

Alberto Monarri meinte zum Sieg in seinem Heimrennen: "Ich bin begeistert von diesem Sieg im spanischen Meisterschaftsrennen. Das Publikum hat mich in beiden Rennen motiviert und getragen. Die 2019er Version des Abarth 124 rally ist Performance pur und macht es einfacher, auf allen Strecken gute Zeiten zu fahren."

Carlos Garcia Perez sagte: "Dies sind die Straßen, auf denen ich das Laufen lernte. Jetzt bin ich sehr glücklich über das Ergebnis und absolut positiv erstaunt vom Abarth 124 rally, den ich zum ersten Mal eine ganze Saison fahre."

Der nächste Termin im Abarth Rally Cup ist die Rallye Liep?ja in Lettland vom 24. bis 26. Mai 2019, bei der die Abarth 124 rally auf Schotterstraßen fahren werden.

Weitere Termine Abarth Rally Cup 2019:

- Rallye Liep?ja (Lettland), 24. bis 26. Mai -> Schotter

- Rallye Poland (Polen), 28. bis 30. Juni -> Schotter

- Rallye di Roma Capitale (Italien), 19. bis 21. Juli -> Asphalt

- Barum Czech Rallye Zlín (Tschechische Republik), 16. bis 18. August -> Asphalt

- Rallye Hungary (Ungarn), 8. bis 10. November -> Asphalt

Pressekontakt: LaPresse Deutschland / Tel. +39 011 7413070 / E-Mail: sport@lapresse.it

Fotos: FCA Group

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von LaPresse Deutschland
  • Druckversion
  • PDF-Version