PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von goodRanking Online Marketing Agentur mehr verpassen.

13.06.2019 – 09:15

goodRanking Online Marketing Agentur

Neues Update soll Google-Suchergebnisse diversifizieren

In der vergangenen Woche ließ Google ein neues Update online gehen, welches auf eine bessere Domain-Diversität in den Suchergebnissen abzielt. Begibt man sich über die Desktop-Version auf die Suche, werden auf jeder Seite insgesamt zehn organische - also unbezahlte - Suchergebnisse angezeigt. In Vergangenheit wurden einige Domains mehrmals auf der gleichen Ergebnisseite angezeigt. Diesem Mangel an Vielfalt möchte Google nun einen zusätzlichen Riegel vorschieben. Eine Entwicklung, die sowohl großangelegte Suchmaschinenoptimierung als auch Local SEO beeinflussen könnte.

Maximal zwei Ergebnisse pro Domain - mit Einschränkungen

Der Suchmaschinenbetreiber kündigte das überraschende Update am 6. Juni auf dem offiziellen Twitter-Account "Google SearchLiaison" (https://twitter.com/searchliaison/status/1136739062843432960) an. Ziel sei es, zukünftig nicht mehr als zwei Suchergebnisse von der gleichen Domain in den Top-Results anzuzeigen. Sub-Domains würden dabei als Bestandteil der jeweiligen Root-Domain gezählt werden. Laut Google reagiere man damit auf das Feedback von Nutzern, welche die unzureichende Auswahl an Webseiten in den Suchergebnissen beanstandet haben.

Trotzdem behält sich das Unternehmen weiterhin das Recht vor, mehr als zwei Suchergebnisse pro Webseite anzuzeigen. Und zwar dann, wenn sie als besonders relevant für den Suchenden eingestuft werden. Dementsprechend weist das Update einige Einschränkungen auf, die auf eine spezifischere Nutzererfahrung zurückzuführen sind. Nicht zuletzt fügte Googles Search-Educator Danny Sullivan im gleichen Thread hinzu, dass das Update noch längst nicht perfekt sei und es in Zukunft weitere Bemühungen geben würde, es zu verbessern.

Bedeutung für Webmaster, Local SEO & Co.

Mit seinem neuesten Update geht Google einen weiteren Schritt in Richtung Ergebnisvielfalt. Eine erfreuliche Nachricht für User, aber auch für Webmaster. Vor allem dann, wenn sie in ihrem jeweiligen Bereich mit besonders monopolisierten Suchergebnissen konkurrieren müssen. Eine noch stärkere Diversifizierung bedeutet eine größere Auswahl für Suchende und neue Chancen für Webseitenbetreiber, in den Rankings aufzusteigen. Zwar räumt Google einige Einschränkungen und Ausnahmen ein, jedoch ist zu vermuten, dass sich die Änderung generell positiv auf den Wettbewerb innerhalb der Suchergebnisse auswirken wird.

Ob International, National oder Local SEO: Grundsätzlich werden Googles Richtlinien und Qualitätsstandards weiterhin den größten Anteil am Ranking einer Webseite haben. Dahingehend wird es - unabhängig vom neuesten Update - auch in Zukunft wichtig bleiben, diese bei der Suchmaschinenoptimierung einzuhalten. Neben hochwertigen und einzigartigen Inhalten spielt mittlerweile auch die mobile Benutzerfreundlichkeit der Webseite eine entscheidende Rolle für die erfolgreiche Positionierung. Gerade mittelständische und kleine Unternehmen sollten dabei auf die Kompetenz einer erfahrenen Local SEO Agentur setzen, um ihre Website besser auffindbar zu machen.

goodRanking Online Marketing Agentur
Inhaber: Pawel Kowalczyk
Münsingerstr. 4
13597 Berlin

Telefon: 030 336 04 374
Telefax: 030 336 04 375
E-Mail info@goodranking.eu
Webseite: https://www.goodranking.eu/
Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur
Weitere Storys: goodRanking Online Marketing Agentur