Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)

Internationaler Personalservice mit neuer Leitung

Bonn (ots) - "Wir werden auch zukünftig an interessierte Arbeitgeber in Deutschland qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland vermitteln und mit unserem Service Fachkräfteengpässen entgegenwirken", sagte Dr. Ulrich Theelen, als er zu Wochenbeginn die Leitung des Internationalen Personalservice der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) übernahm. Die ZAV sucht weltweit nach Fachkräften, die auf dem deutschen Arbeitsmarkt fehlen. "Mir liegt viel daran, noch stärker auf mittelständische Unternehmen zuzugehen, um sie mit unserem Service bei der Suche nach Personal zu unterstützen", skizzierte Theelen das vor ihm liegende Arbeitsprogramm. "Gerade im Mittelstand kennen viele Arbeitgeber unsere Personalsuche im Ausland noch nicht und verpassen damit eine Chance, dem Fachkräftemangel zu entgehen", ergänzte der promovierte Jurist Theelen.

"Der Internationale Personalservice der ZAV agiert im engen Zusammenspiel mit unseren Partnern im Ausland und mit den Arbeitgeberservices der örtlichen Agenturen für Arbeit. Ulrich Theelen wird mit seiner Erfahrung aus der Verbandsarbeit und als Personalleiter in international ausgerichteten Unternehmen die Verbindung zwischen der BA und unseren Kooperationspartnern intensivieren und die internationale Vermittlung stärken", sagte Dr. Carsten Klein, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZAV, bei der Begrüßung des neuen Geschäftsbereichsleiters. "Qualifizierte Zuwanderung ist für uns wichtiger Baustein zur Fachkräftesicherung. Schon heute haben viele Arbeitgeber aufgrund der demografischen Entwicklung Schwierigkeiten, passende Bewerberinnen und Bewerber zu finden, vor allem in technischen, IT-, medizinischen und pflegerischen Berufen", betonte Klein.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung ist der Ansprechpartner innerhalb der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den internationalen Arbeitsmarkt und die Vermittlung besonderer Berufsgruppen in und außerhalb Deutschlands. Die ZAV informiert interessierte Bewerberinnen und Bewerber umfassend über den deutschen Arbeitsmarkt, das deutsche Ausbildungssystem sowie über Lebens- und Arbeitsbedingungen in Deutschland. Die Beratung erfolgt in Veranstaltungen vor Ort im Ausland oder über das Virtuelle Welcome Center, das über Telefon, E-Mail, Textchats und Skype-Gespräche zu erreichen ist. Der Internationale Personalservice der ZAV ist mit regionalen Teams bundesweit vertreten und vermittelt Fachkräfte aus EU-Staaten und weltweit.

Pressekontakt:

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)
Bundesagentur für Arbeit
Pressestelle
Dr. Beate Raabe
E-Mail: zav.presse@arbeitsagentur.de
Telefon: 0228 713-1350
www.zav.de

Original-Content von: Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)

Das könnte Sie auch interessieren: