Dataport

Bechtle AG liefert Hardware für IT-Arbeitsplätze im Dataport-Verbund

Altenholz (ots) - Die Verwaltungen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Sachsen-Anhalt profitieren auch in den kommenden vier Jahren von günstigen Konditionen für zuverlässige IT-Arbeitsplätze. Bei der europaweiten Neuausschreibung für die Lieferung von Hardware und Dienstleistungen erzielte Dataport als zentrale IT-Beschaffungsstelle der Länder ein gutes Ergebnis für die Verwaltungen. Den Zuschlag erhielt die Bechtle AG. Das IT-Systemhaus aus Neckarsulm wird von 2018 bis Ende 2021 die Hardware für die Standardarbeitsplätze liefern und den Service rund um die bestehende Hardware leisten. Das Gesamtvolumen des Vergabeverfahrens für die kommenden vier Jahre beläuft sich auf 68 Millionen Euro. Die Bechtle AG wird den Auftrag in Zusammenarbeit mit den Herstellern HP Inc. und Acer erfüllen.

Dataport betreibt in den Landesverwaltungen und in schleswig-holsteinischen Kommunalverwaltungen 90.000 IT-Arbeitsplätze, viele als gemanagte Standardarbeitsplätze. "Durch unsere Marktgröße ist es uns erneut gelungen, für unsere Träger ein optimales Preis-Leistungsverhältnis beim Einkauf und den Services für Hardware zu erzielen", erklärte Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport. Das gemeinsame Vorgehen der Träger von Dataport habe sich bewährt. Darüber hinaus sei mit einem starken Partner gewährleistet, dass die IT der Verwaltung stets von Trends und Innovationen profitieren könne.

Die Hardware kann von Landes- und Kommunalverwaltungen über einen eShop abgerufen werden. Bei der Ausschreibung der Hardware-Lieferungen hat Dataport nicht nur auf wirtschaftliche sondern auch auf ökologische und soziale Faktoren geachtet. Bei der Bewertung der Angebote wurden Betriebskosten wie der Energieverbrauch der Hardware und eine sparsame Verwendung von Verpackungsmaterial berücksichtigt. Bechtle muss bei den Herstellern zudem darauf hinwirken, dass diese sich um die Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards der Internationalen Arbeitsorganisation bemühen. Dafür werden HP und Acer Zulieferer entlang der weltweiten Lieferkette offenlegen. Bechtle wird Dataport mindestens halbjährlich über Mängel und Verbesserungsversuche bei den Arbeits- und Sozialstandards berichten. www.dataport.de

Pressekontakt:

Britta Heinrich
Pressesprecherin
E-Mail: Britta.Heinrich@dataport.de
Telefon: 040 42846-3047
Mobil: 0171 3342284

Original-Content von: Dataport, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dataport

Das könnte Sie auch interessieren: