Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Nürnbergs Klassik Open Airs beim Picknick im Park

Alexander Shelley dirigiert am 8. August beim Picknick im Park nicht nur "seine" Nürnberger Symphoniker, er bekommt auch noch zwei Chöre zur Unterstützung bei Beethovens "Ode an die Freude". Foto: Uwe Niklas 2014. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/113984 / Die Verwendung dieses Bildes ist... mehr
Klassik Open Airs

Nürnberg (ots) - In 15 Jahren haben die Nürnberger Klassik Open Airs ihren Spitzenplatz unter den europäischen Festivals mit verblüffender Leichtigkeit behauptet. Es mag an der besonderen Magie an der speziellen Mischung aus Musik und Picknick liegen, die im Luitpoldhain, einem Teil des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes, weiterhin zu spüren ist. Und es liegt mit Sicherheit an der Zuneigung der Zuschauer für diese Veranstaltung, die diese Bürgerfeste Jahr für Jahr zu etwas Besonderem werden lassen. Bei freiem Eintritt sind die Begegnungen in Europas grünstem und größtem Konzertsaal ein Hit.

26. Juli mit der Staatsphilharmonie Nürnberg

Generalmusikdirektor Marcus Bosch beginnt den Konzerttag zusammen mit Malte Arkona bereits um 11 Uhr. Beim Familienkonzert, bei dem auch die Gruppe NoriSamba und die Musikschule Nürnberg mitwirken, dreht sich alles ums Mitmachen. Mitbringen muss man nur Instrumente wie Löffel, Plastikdosen, Rasseln und Becher. Der Konzertabend steht dann unter dem Motto "20th Century Classics" mit dem Weltklasseschlagzeuger Martin Grubinger und Stücken von Leonhard Bernstein, Tan Dun, Maurice Ravel und anderen großen Komponisten des vergangenen Jahrhunderts - stimmungsvoll begleitet von tausenden Wunderkerzen und abgerundet mit einem großen Abschlussfeuerwerk.

8. August mit den Nürnberger Symphonikern

Der 8. August, der Abend der Nürnberger Symphoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Alexander Shelley, steht ganz im Zeichen von 25 Jahren Deutsche Einheit. Hierzu haben sich die Symphoniker namhafte Solistinnen und Solisten eingeladen, die zusammen mit dem Philhar-monischen Chor Nürnberg und dem KölnChor Werke von Aaron Copland, Ludwig van Beethoven, Franz Lehár oder Giuseppe Verdi spielen, die im weitesten Sinne das diesjährige Motto "Freiheit" musikalisch spiegeln.

Das Wunschstück

Dem Publikum eine Stimme zu geben, war die Idee der Sparda-Bank Nürnberg und eine zum Klassik Open Air sehr passende Idee. Das Gewinnerstück wird auf dem Klassik Open Air gespielt. Zur Auswahl stehen fürs Konzert am 8. August: Gioacchino Rossini mit der "Ouvertüre zur Oper Wilhelm Tell", Giuseppe Verdi mit der Ouvertüre zur Oper "Die sizilianische Vesper" und Reinhold Glière mit dem Stück "Walzer und Tanz der russischen Seeleute". Gewählt werden kann direkt beim Klassik Open Air am 26. Juli oder im Internet auf www.klassikopenair.de.

Pressekontakt:

Kulturreferat der Stadt Nürnberg
Andreas Radlmaier, Tel. 0911 / 231-2338
andreas.radlmaier@stadt.nuernberg.de
und Thomas Wehr, 0911 / 231-20 06
thomas.wehr@stadt.nuernberg.de

Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Das könnte Sie auch interessieren: