Alle Storys
Folgen
Keine Story von Strenger mehr verpassen.

Strenger

STRENGER startet Kooperation mit häuslichem Pflegedienst für betreutes Wohnen

STRENGER startet Kooperation mit häuslichem Pflegedienst für betreutes Wohnen
  • Bild-Infos
  • Download

Für die sechs Kundinnen und Kunden des Ludwigsburger Familienunternehmens STRENGER Bauen und Wohnen ist selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden kein Wunsch mehr. Durch eine Kooperation mit der häuslichen Krankenversorgung I. Zeller GmbH aus Bietigheim-Bissingen werden die neuen Bewohner:innen des Bauprojekts Löchgau Living Together nun auch im Falle von Hilfe- und Pflegebedürftigkeit zu Hause betreut.

Eigenständig Wohnen – ein Leben lang.

Schon im Dezember 2020 ist der Großteil der 29 Wohnungen in der neuen Wohnanlage bezogen worden. Im April dieses Jahres wurden dann auch die sieben Wohnungen des Hauses mit Betreuungskonzept fertiggestellt. Über 90 Prozent sind verkauft und die neuen Eigentümer:innen bereits eingezogen. Am Mittwoch hat Daniel Ziegler als Vertreter für STRENGER nun auch offiziell der Schlüssel an Ingrid Zeller, die Geschäftsführerin des gleichnamigen Pflegedienstes übergeben. Die I. Zeller GmbH ist erster Ansprechpartner für die betagteren Bewohner:innen und hat sogar ein eigenes Büro vor Ort.

„Durch die Kooperation mit der I. Zeller GmbH, können die Bewohner:innen ihren Tagesablauf selbst planen, aber im Bedarfsfall unkompliziert und zuverlässig auf Hilfe zurückgreifen, wodurch zunächst kein weiterer Umzug in ein Pflegeheim nötig wird“, freut sich Dr. Lis Hannemann-Strenger, Geschäftsführerin von STRENGER Bauen und Wohnen über die Kooperation.

Betreut nach Wunsch oder rundum gepflegt

Für drei Stunden pro Woche ist eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des Pflegedienstes vor Ort, um persönlich zu unterstützen und zu beraten. Ansonsten ist rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche, immer ein:e Ansprechpartner:in telefonisch erreichbar.

„Wir helfen beim Erledigen von Schriftverkehr zum Beispiel mit Kranken- und Pflegekassen ebenso wie Behörden oder vermitteln und organisieren Fußpflege, Krankengymnastik, Friseurtermine, Essen auf Rädern und ähnliche Dienstleistungen. Die ambulante Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bei Pflegebedürftigkeit, sowie die Behandlungspflege gemäß der gesetzlichen Krankenversicherung gehören ebenfalls zu unseren Hauptaufgaben“, erklärt Ingrid Zeller. Darüber hinaus organisieren ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch Kaffeenachmittage, Gedächtnis- oder Bewegungstrainings, die im Projekteigenen Gemeinschaftsraum stattfinden. In der monatlichen Betreuungspauschale ist dazu auch die Organisation einer Hausnotrufversorgung enthalten.

Dank des professionellen Betreuungsvertrags steht die Wohnbetreuung optional auch Käufer:innen von Wohnungen in den anderen beiden Gebäuden zur Verfügung, die den Service vielleicht erst in der Zukunft in Anspruch nehmen wollen.

Die Wohnung selbst ist an die veränderten Wohnbedürfnisse angepasst

Die exklusiven STRENGER Wohnungen sind von Anfang an auf die Bedürfnisse der Bewohner:innen angepasst. Barrierefreie Zugänge, Aufzüge von der Tiefgarage bis zur Wohnebene, bodenebene Duschen, elektrisch betriebene Rollläden, breitere Türen, einbruchhemmende Wohnungseingangstüren, Erdgeschossfenster mit Pilzkopfbeschlägen und Sicherheitsschließblech sowie separate Räume für Kinderwägen und Gehilfen bieten den benötigten Wohnkomfort. Auf Style und Design muss dabei niemand verzichten, da die Wohnungen optimal in das Gesamtprojekt integriert werden.

„Für uns ist dieses Konzept eine hervorragende Lösung, um mehr bedarfsgerechten Wohnraum für Ältere zu schaffen. Dadurch wird ein ungezwungenes Zusammenleben in einer Mehrgenerationen-Wohnanlage ermöglicht von der alle Bewohner:innen profitieren können. Gerne setzen wir daher die Zusammenarbeit mit der I. Zeller GmbH auch bei unseren Projekten Green Hills in Sachsenheim und 5 Sinne Korntal fort“, erklärt Dr. Lis Hannemann-Strenger.

Alle die noch auf der Suche nach einer seniorengerechten Bleibe fürs älter werden sind, dürfen sich freuen. Zwei Wohnungen sind in Löchgau noch zu haben, eine davon mit Dachterrasse. In Sachsenheim und Korntal sind ebenfalls noch einige Wohnungen im Verkauf.

Bildunterschrift Foto:

Daniel Ziegler, STRENGER Bauen und Wohnen, übergibt symbolisch den Schlüssel an Lina-Kathrin Zeller, stv. Geschäftsleiterin und Ingrid Zeller, Geschäftsleiterin der I. Zeller GmbH.

PRESSEANFRAGEN:

Kristina Stelzig
Kommunikationsmanagerin

STRENGER Holding GmbH
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg

Telefon 0 71 41 / 47 77 - 0 presse@strenger.de

KUNDEN richten ihre Anfrage bitte an: kontakt@strenger.de

WER WIR SIND: 

Als innovativer Marktführer im Südwesten kann das Familienunternehmen STRENGER auf eine erfolgreiche Firmengeschichte von fast 40 Jahren zurückblicken. Die STRENGER Gruppe hat drei Kernmarken: STRENGER Bauen und Wohnen steht für exklusive Eigentumswohnungen und durchdachte Siedlungskonzepte. In den Regionen Stuttgart, München, Frankfurt und Hamburg realisiert BAUSTOLZ clever geplante Reihenhäuser und Wohnungen zum Festpreis. Die Firma WOHNSTOLZ ist der Partner für Mietwohnungen und verwaltet und betreut den firmeneigenen Immobilienbestand. Als interne Ideenschmiede und innovatives Start-up erprobt iQ Intelligentes Wohnen neue Bau- und Wohnformen. Umfassende Service-, Gebäudemanagement-, Makler- und Renovierungsleistungen komplettieren das Angebot der STRENGER Gruppe. Die Karl und Ingrid Strenger Stiftung engagiert sich seit 2001 in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Naturschutz sowie Bildung und Erziehung.

Weitere Storys: Strenger
Weitere Storys: Strenger