Alle Storys
Folgen
Keine Story von Strenger mehr verpassen.

Strenger

Asperger Gemeinderat macht den Weg frei für neues Wohnquartier auf ehemaligem Gärtnereigelände

Asperger Gemeinderat macht den Weg frei für neues Wohnquartier auf ehemaligem Gärtnereigelände
  • Bild-Infos
  • Download

In der Sitzung am 29. Juni hat der Asperger Gemeinderat den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Möglinger Straße/Lange Straße“ zur Satzung beschlossen. Damit ist der Weg frei für das Bauvorhaben des Ludwigsburger Wohnbauunternehmens BAUSTOLZ, welches in dem Bereich Mehrfamilienhäuser mit 45 Wohnungen, 12 Reihenhäuser und 4 Doppelhaushälften errichten möchte. Verkaufsstart dafür ist am 10. und 11. Juli.

Nachdem der Gemeinderat im März den vorhabenbezogenen Entwurf des Bebauungsplans gebilligt hatte, wurde dieser vom 8. April bis 14. Mai 2021 öffentlich ausgelegt und die betroffenen Behörden und Träger beteiligt. Das Baugesuch seitens BAUSTOLZ wurde Anfang Juni eingereicht und der Abbruch ist bereits Anfang dieses Jahres erfolgt.

Das zentrumsnahe Areal war bislang größtenteils versiegelt und mit Gewächshäusern bebaut. Durch die Geschäftsaufgabe des bisherigen Eigentümers liegt ein attraktives Innenbereichspotenzial vor. Durch den Beschluss zur Umnutzung des Grundstücks werden nun dringend benötigte Wohnbauflächen innerhalb des Stadtgebietes geschaffen.

BAUSTOLZ möchte dort 45 moderne Eigentumswohnungen, davon 14 Mietwohnungen, sowie zwölf Reihenhäuser und vier Doppelhaushälften (nach WEG) über einer Tiefgarage bauen. Wobei die Reihen- und Doppelhäuser den Übergang zu dem gewachsenen Wohngebiet mit überwiegend Einfamilien- und Zweifamilienhäusern bilden.

Die Reihenhäuser der neuesten BAUSTOLZ Generation mit den Namen „Jazz“ und „Swing“ haben Wohnflächen zwischen 118 und 150 Quadratmeter verteilt auf fünf bis fünfeinhalb Zimmer. Ein bis vier Zimmer haben die BAUSTOLZ Wohnungen, die zwischen 47 und 98 Quadratmeter groß sind. Über die gängigen Bauvorgaben hinaus investier das Wohnbauunternehmen in Maßnahmen für nachhaltige Wohngebäude. Alle Häuser werden im KfW-55-Standard errichtet, wodurch sich für die Käufer:innen ein Zuschuss von bis zu 18.000 € ergibt. Das ganze Quartier erhält eine umweltfreundliche Energieversorgung durch ein Blockheizkraftwerk, die Besucherstellplätze werden für E-Mobilität ausgerüstet und eine gemeinschaftliche Photovoltaikanlage versorgt die Bewohner:innen mit eigenem Strom.

Für den besonderen Wohnkomfort sorgen Fußbodenheizungen, Design-Bäder inklusive Accessoires und maßgefertigten Badschränken sowie die Dachterrassen und extragroßen Balkone bei den Mehrfamilienhäusern. Bei den Häusern und Wohnungen mit Gärten ist eine Gartenbox auf der Terrasse inklusive. Das optionale BAUSTOLZ Möbelkonzept vervollständigt den Wohnkomfort, denn Einbauküche, Garderobe, Wohnzimmerwand oder Homeoffice-Elemente können direkt beim Hauskauf mitkonfiguriert werden und sind zum Einzug bereits eingebaut.

Mit dem Verkauf der Wohnungen und Häuser startet BAUSTOLZ am 10. und 11. Juli jeweils von 14-16 Uhr direkt vor Ort in der Möglinger Straße Ecke Lange Straße. Ein persönlicher Beratungstermin ist ebenfalls jeder Zeit möglich. Interessierte melden sich dazu am besten unter 07141 / 4 88 43 – 0 oder kontakt@baustolz.de.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben in Asperg

https://www.baustolz.de/bauvorhaben/bv/asperg-haeuser

https://www.baustolz.de/bauvorhaben/bv/asperg-wohnungen

Bild: Visualisierung des Bauvorhabend Asperg

Bildnachweis: BAUSTOLZ

PRESSEANFRAGEN:

Kristina Stelzig
Kommunikationsmanagerin

STRENGER Holding GmbH
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg

Telefon 0 71 41 / 47 77 - 0 presse@strenger.de

KUNDEN richten ihre Anfrage bitte an: kontakt@strenger.de

WER WIR SIND: 

Das Familienunternehmen BAUSTOLZ, das zur STRENGER Gruppe gehört, hat vor über zehn Jahren ein innovatives Konzept entwickelt, um in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime für einen Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis zu realisieren. Der Preisvorteil ergibt sich durch perfekte Planung, hohe Stückzahlen und eine innovative Bauweise. Seit der Firmengründung im Jahr 2007 wurden bereits über 2.000 Eigenheimen fertiggestellt. Die Häuser und Wohnungen entstehen an Standorten mit hoher Lebensqualität sowie einer guten sozialen Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Neben dem Hauptfirmensitz in Ludwigsburg hat Baustolz Regionalbüros in München, Frankfurt und Hamburg.

Weitere Storys: Strenger
Weitere Storys: Strenger