PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BlackFriday.de mehr verpassen.

29.11.2021 – 07:02

BlackFriday.de

Black Friday 2021: 2,5 Millionen Besucher, 1.000 Deals und 50.000 App Downloads

Black Friday 2021: 2,5 Millionen Besucher, 1.000 Deals und 50.000 App Downloads
  • Bild-Infos
  • Download

Oberhausen (ots)

In den vergangenen Wochen sammelte das Team von BlackFriday.de knapp 1.000 Black Friday Aktionen von Händlern und namhaften Marken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und veröffentlichte sie pünktlich zum Rabatttag auf dem Shopping-Portal (www.blackfriday.de). Die Verbraucher nahmen den Service freudig an und bedankten sich mit zahlreichen Websiteaufrufen. Insgesamt zählte das Portal im November 2021 mehr als 2,5 Millionen Besucher, was einer Steigerung von 25% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch die neue Smartphone-App des Portals erfreute sich zum Black Friday großer Beliebtheit. So verzeichnete die App in den Tagen vor dem Shopping-Event über 50.000 Downloads im App Store und bei Google Play.

Die am häufigsten aufgerufenen Angebote zum Black Friday 2021 auf BlackFriday.de waren die Deals von Dyson (Bis zu 100EUR auf innovative Dyson Technologie), Apple (App Store & iTunes Geschenkkarten beim Kauf ausgewählter Produkte), Lottohelden ("El Gordo" Los-Anteil für 1 Euro sichern) sowie die Black Friday Sale Aktion des Versandhändlers OTTO (Tausende Deals zu stark reduzierten Preisen).

Auch wenn die kauffreudigen Schnäppchenjäger vor allem in den Onlineshops der Händler für hohe Umsätze sorgten, hielten sich die Konsumenten bei ihren Einkäufen insgesamt eher zurück. Nach Angaben des Unternehmens Hystreet waren zum Black Friday 2021 zwar 7 Prozent mehr Passanten in den Einkaufsstraßen der 14 größten Städte in Deutschland (über 500.000 Einwohner) unterwegs (dies deckt sich mit unserer Umfrage von Oktober, wonach wieder mehr Verbraucher einen Einkauf im stationären Handel einplanten). Jedoch würden diese Werte trotzdem noch um 40 Prozent niedriger liegen als im Vor-Corona-Jahr 2019. Auch der Handelsverband Deutschland (HDE) berichtet von einem schwachen Auftakt des Weihnachtsgeschäfts für den Einzelhandel. Ursprünglich ging der Verband zum Black Friday 2021 von einem Einzelhandelsumsatz von 4,9 Milliarden Euro und damit Plus von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. Eine aktuelle Trendumfrage des HDE zeige nun jedoch, dass nur 20 Prozent von 350 befragten Unternehmen mit den Umsätzen im bisherigen Weihnachtsgeschäft zufrieden sind.

Ganz vorbei ist die Schnäppchenjagd übrigens noch nicht. Am heutigen Cyber Monday kann bei vielen Händlern noch einmal gespart werden. Eine Übersicht über alle Shops und Rabatte gibt es unter https://www.blackfriday.de/cyber-monday.

Nach dem Cyber Monday startet der Endspurt des Weihnachtsgeschäfts und der Rabattmarathon macht für 12 Monate Pause. Der nächste Black Friday findet am 25. November 2022 statt.

Kostenloses Bildmaterial finden Sie unter bf.de/pr und die Umfrage zum Black Friday 2021 unter bf.de/umfrage.

Über BlackFriday.de

BlackFriday.de ist das älteste deutschsprachige Black Friday Portal. Seit 2012 bündelt BlackFriday.de ähnlich wie das US-amerikanische Vorbild BlackFriday.com Angebote und Aktionen von Händlern, um Shoppern und Schnäppchenjägern einen übersichtlichen Einstieg in ihr Black Friday Shopping zu ermöglichen. Zum Black Friday 2021 präsentierte das Portal Aktionen und Rabatte von knapp 1.000 Shops aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zählte mehr als 2,5 Millionen Besucher.

Pressekontakt:

Simon Gall - BlackFriday.de
Lothringer Str. 12
46045 Oberhausen
E-Mail: info@blackfriday.de
Tel.: (0208) 88 289 821
Web: www.blackfriday.de
Short-URL: bf.de

Original-Content von: BlackFriday.de, übermittelt durch news aktuell