machtfit GmbH

KMU bei betrieblicher Gesundheitsförderung Schlusslicht - Mit machtfit häufig genannte Hürden leicht überwinden

Berlin (ots) - Die Ergebnisse stimmen zunächst zuversichtlich: Der diesjährige Präventionsbericht und die aktuelle AOK-Umfrage zeigen, dass betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in vielen Unternehmen auf dem Vormarsch ist. Gleichzeitig offenbaren die Untersuchungen jedoch auch eine Schwachstelle: Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) seien beim Thema BGF noch stark unterrepräsentiert. Darum haben sich die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbands (MDS) zum Ziel gemacht, gerade KMU hier verstärkt Maßnahmen anzubieten. Ein wichtiger Meilenstein könnte mit der machtfit GmbH aus Berlin gelegt werden. Denn mit machtfit tauchen oft genannten Hürden für KMU (fehlende Ressourcen, zu hohe Kosten, zu geringe Erreichbarkeit der Mitarbeiter) erst gar nicht auf. Jüngst hatte sich genau deshalb die Deutsche Klassenlotterie Berlin mit 200 Mitarbeitern für eine Zusammenarbeit mit machtfit entschieden.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und einer steigenden Zahl älterer Arbeitnehmer machen sich Unternehmen zunehmend für den Erhalt der Gesundheit ihrer Belegschaft stark. Dazu holen sich laut Präventionsbericht immerhin 54 Prozent außerbetriebliche Partner an Bord. Deren Unterstützung beschränkt sich meist auf Konzeptentwicklung, Anpassung an den jeweiligen Betrieb und Begleitung bei der Umsetzung. Was aber fehlt, ist eine kontinuierliche und kosteneffiziente Betreuung, was gerade für KMU eine Entlastung und damit Ansporn wäre. Genau hier setzt machtfit an, die ein flächendeckendes Angebot auf einer unternehmenseigenen Plattform zur Verfügung stellen. Dank einer Gesetzesänderung 2011 können Arbeitgeber Präventions- und Gesundheitsmaßnahmen mit bis zu 500 Euro pro Jahr und Mitarbeiter steuerfrei bezuschussen (§ 3 Nr. 34 EStG). Dadurch buchen die Mitarbeiter die Angebote vergünstigt auf der machtfit-Plattform. Den Service und die Abrechnung zwischen den Parteien übernimmt komplett machtfit.

Das Unternehmen trifft damit auch den Nerv vieler großer Unternehmen wie etwa TOTAL, Stiftung Warentest oder N24, die bereits erfolgreich mit machtfit zusammenarbeiten.

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation
Sabine Pretzsch
Mail: spretzsch@kafka-kommunikation.de
Tel.: 089-74747058-0

Original-Content von: machtfit GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: machtfit GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: