FREIE WÄHLER Bundesvereinigung

FREIE WÄHLER Vorsitzender Aiwanger fordert Merkel-Rücktritt wegen Euro-Krise

Berlin (ots) - Der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger fordert den Rücktritt der Kanzlerin und des Bundesfinanzministers und begründet: "Merkel und Schäuble haben mit ihrer verfehlten Rettungsschirmpolitik den Euro-Karren völlig an die Wand gefahren. Anstatt schon vor Jahren die Einführung der Drachme als Zweitwährung in Griechenland voranzutreiben, haben sie die Öffentlichkeit eingeschüchtert und Milliarden an deutschen Steuergeldern in Griechenland veruntreut. Merkel und Schäuble müssen jetzt zurücktreten, bevor sie noch mehr Unheil anrichten - beispielsweise mit dem kolonialistischen Schäuble-Vorschlag, 50 Milliarden griechisches Volksvermögen einzuziehen und über einen Fonds zu verkaufen."

Pressekontakt:

Steffen Große
Sprecher Bundesvereinigung FREIE WÄHLER
Mobil: 01523 - 3710103 /www.freiewaehler.eu /
facebook.com/Bundespressestelle.FREIEWAEHLER
und facebook.com/freie.waehler.bundesvereinigung

Folge uns auf twitter.com/FREIEWAEHLER_BV

Original-Content von: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FREIE WÄHLER Bundesvereinigung

Das könnte Sie auch interessieren: