ZDFinfo

"Deutschland '45 - Verlorene Heimat": ZDFinfo-Reihe "Geschichte treffen" mit Wolf-Christian Ulrich erinnert an die Flüchtlingssituation vor über 70 Jahren

In dem neuen Zeitgeschichtsformat von ZDFinfo sucht der Presenter Wolf-Christian Ulrich die Orte historischer Ereignisse auf. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF/Michael Gottschalk"

Mainz (ots) - Die Flucht nach Europa beherrscht derzeit die Schlagzeilen. An die Fluchtbewegungen innerhalb Europas vor über 70 Jahren erinnert die neue Folge der "ZDFinfo"-Reihe "Geschichte treffen". Am Samstag, 12. Dezember 2015, 19.30 Uhr, ist der Film "Deutschland '45 - Verlorene Heimat" zu sehen.

Überstürzt packte die Familie des 14-jährigen Fritz Bonin in Hirschberg, Ostpreußen, im Januar 1945 einen Treckwagen und flüchtete unter herannahendem Geschützdonner der Roten Armee aus der Heimat. Wie Millionen Deutsche bezahlten die Bonins im Inferno von Flucht und Vertreibung für den verheerenden Vernichtungskrieg, den Nazideutschland begonnen hatte. Wolf-Christian Ulrich begleitet den heute 85-jährigen Fritz Bonin und seine Tochter auf eine Erinnerungsreise in das polnische Dorf Idzbark, dem ehemaligen Hirschberg, und zeichnet die Flucht der Familie nach.

Wolf-Christian Ulrich: "Die Menschen, die 1945 aus Ostpreußen und Schlesien flüchten mussten und vertrieben wurden, haben grauenhafte Geschichten erlebt und teils bis zu 40 Jahre lang darüber geschwiegen. Schließlich fanden einige, wie der Film zeigt, doch noch den Mut, mit ihren Kindern darüber zu sprechen. Ein Thema, das Millionen Familien in Deutschland heute noch im Inneren berührt. Und das sicher auch für den Umgang mit der aktuellen Flüchtlingssituation Erkenntnisse bietet."

In dem ZDFinfo-Format "Geschichte treffen" nähert sich Presenter Wolf-Christian Ulrich zeitgeschichtlichen Themen, indem er sie in seinen Gesprächen mit Protagonisten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. In der ersten Staffel erinnerte er bereits an das "Ringen um die Deutsche Einheit - Der Zwei-plus-Vier-Vertrag", an "Leipzig '89 - Die verbotenen Demo-Bilder" und an "Kosovo '99 - Bundeswehr im Kampfeinsatz". Diese Dokumentationen sind am Samstag, 12. Dezember 2015, ab 16.30 Uhr, erneut in ZDFinfo zu sehen.

Weitere neue Folgen von "Geschichte treffen" gibt es am Mittwoch, 23. Dezember 2015, 7.00 Uhr, in ZDFinfo:"Prenzlauer Berg - Ost-Berlin auf wild" und "Berlin '90 - Der Sound der Wende.

Wolf-Christian Ulrich moderiert seit 2013 die Frühausgabe des "ZDF-Morgenmagazins" und hat für ZDFinfo von 2011 bis 2014 den crossmedialen Polit-Talk "log in" präsentiert. Die erste Staffel des neuen Presenter-Formats "Geschichte treffen" startete am 4. September 2015 mit einem Film über "Franz-Josef Strauß und die DDR".

https://presseportal.zdf.de/pm/geschichte-treffen/

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/geschichte

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: