PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Frankfurter Rundschau mehr verpassen.

07.08.2018 – 16:38

Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Iran-Sanktionen

Frankfurt (ots)

Die Frankfurter Rundschau sieht in den US-Sanktionen gegen den Iran auch eine Chance:

Die Islamische Republik wirkt bis ins Mark erschöpft. Der Regierungschef und sein Außenminister stehen vor den Trümmern ihrer fünfjährigen Entspannungsdiplomatie. Und die eigene Bevölkerung macht nicht mehr Amerika und den Rest der Welt für die Misere verantwortlich, sondern die eigene Führung, ihre Korruption und Inkompetenz, ihr frommes Getue und ihre moralische Arroganz, ihren Machtmissbrauch und ihre hochfliegenden regionalen Ambitionen, die die Kraft des 80-Millionen-Volkes überfordern.

Entsprechend könnte es - anders als es die jüngsten Wortgefechte nahelegen - schon bald zu einem neuen Anlauf kommen zwischen der Islamischen Republik und den Vereinigten Staaten. Und so hat Teherans Führung offenbar bereits seine Fühler nach Washington ausgestreckt und einen umfassenden Verhandlungskatalog übermittelt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Frankfurter Rundschau
Weitere Storys: Frankfurter Rundschau