Das könnte Sie auch interessieren:

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

04.09.2013 – 09:00

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen

Einladung zur Pressekonferenz "Hessen braucht Innovation"

Offenbach am Main (ots)

Wer es schafft, aus Forschungsergebnissen neue marktfähige Produkte zu gestalten, hat echte Wettbewerbsvorteile. Doch die Idee allein reicht nicht. Bis zur Marktreife braucht es Zeit - und Geld. Manche Innovation kann schon mit wenig finanziellem Aufwand Geschichte schreiben.

Um kleine und große Innovationen, kurze und lange Entwicklungswege, Stolperfallen und Förderhilfen geht es beim 8. Hessischen Fördertag der WIBank wie auch der vorangehenden

Pressekonferenz

"Hessen braucht Innovation: Neue Chancen für neue Unternehmer" am Mittwoch, 11. September 2013, 09.30-10.15 Uhr, im Darmstadtium in Darmstadt,

zu der Sie die Geschäftsleitung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank), in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung einlädt.

   -	Auf dem Podium erwarten Sie u.a. der Hessische 
Wirtschaftsminister Florian Rentsch, der ein für Hessen neuartiges 
Förderprogramm für Kleinunternehmer vorstellen wird, das noch in 
diesem Jahr startet 
   -	sowie Prof. Dr. Werner Mäntele, Direktor des Instituts für 
Biophysik der Goethe-Universität Frankfurt. Mit seiner Methode zur 
Messung des Heparin-Spiegels während chirurgischer Eingriffe 
durchlief er den Weg von der Idee über das Patent bis zum klinischen 
Einsatz - mit Engagement und Förderhilfe. 

Im Anschluss an die Pressekonferenz begrüßen wir sie ab 10.30 Uhr auch gerne beim 8. Hessischen Fördertag. Unter dem Leitmotiv "Zukunftsgestaltung durch Innovation" wird es im Darmstadtium dann nicht um Utopien, sondern um konkrete Entwicklungen gehen, die uns alle in naher Zukunft betreffen. Für Programmdetails siehe www.wibank.de/de/Termine/Veranstaltungen/Hessischer-Foerdertag, für die Anfahrtsbeschreibung siehe www.darmstadtium.de.

Über Ihre Zusage zur Pressekonferenz an claudia.ungeheuer@wibank.de bis Freitag, 6. September, freuen wir uns sehr. Bitte sagen Sie uns auch, ob wir Sie anschließend beim Hessischen Fördertag begrüßen dürfen. Für Rückfragen steht Ihnen Claudia Ungeheuer, Presesprecherin WIBank, unter Tel. +49 (0)69 / 9132-3716 gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Pressekontakt:

Claudia Ungeheuer
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)69 / 9132-3716
E-Mail: Claudia.Ungeheuer@wibank.de

Original-Content von: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen