Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hanseatic Bank mehr verpassen.

Hanseatic Bank

Sport verbindet: Hanseatic Bank spendet 15.000 Euro an inklusiven Verein Phoenix Sport

Sport verbindet: Hanseatic Bank spendet 15.000 Euro an inklusiven Verein Phoenix Sport
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum von Phoenix Sport e. V. verdreifacht die Hanseatic Bank ihre alljährliche Spendensumme auf 15.000 Euro.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum von Phoenix Sport e. V. verdreifacht die Hanseatic Bank ihre alljährliche Spendensumme auf 15.000 Euro. Schon viele Jahre unterstützt das Hamburger Unternehmen den Verein im Stadtteil Lohbrügge dabei, das sportliche Angebot für Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen zu verbessern. Am 19. August 2021 wurde die symbolische Spendenübergabe mit einem gemeinsamen Waldlauf und anschließendem Kuchenessen gefeiert.

Die Spende soll unter anderem den alljährlichen „Sport Park Aktionstag“ Ende August finanzieren. Die beliebte Veranstaltung, bei der die Vereinsmitglieder das Lauf- und Walkingabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes ablegen können, gibt es bereits seit Bestehen von Phoenix Sport e. V. Durch die Unterstützung der Hanseatic Bank ist die Teilnahme für die Sportler*innen kostenlos, sodass alle Mitglieder unabhängig von ihren finanziellen Mitteln mitmachen können. Außerdem wird den Vereinsmitgliedern der Wunsch nach einem neuen Sportangebot erfüllt: Schon bald startet der Kurs Meerjungfrauenschwimmen, bei dem die Teilnehmer*innen lernen, mit einer Monoflosse zu schwimmen und zu tauchen. „Es freut uns sehr, dass wir unseren Mitgliedern durch die großzügige Spende ihren Wunsch nach dieser Sportart erfüllen können“, sagt Andrea Sonnenberg, stellvertretende Vorsitzende des Vereins Phoenix Sport. „Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, mit dem Geld einen Hilfsfonds einzurichten, mit dem Kinder und Jugendliche unterstützt werden, die sich den Vereinsbeitrag nicht leisten können.“

Bei dem gemeinsamen Lauftraining im Wald konnten Michel Billon und Detlef Zell, die Geschäftsführer der Hanseatic Bank, zusammen mit weiteren Mitarbeiter*innen des Unternehmens und Sportler*innen von Phoenix Sport die Verbindung der beiden Hamburger Institutionen stärken. „Gemeinsam Sport zu machen, hat einen sehr verbindenden Effekt. Es stärkt nicht nur das Wir-Gefühl eines Teams enorm, sondern motiviert auch dazu, immer alles zu geben,“ findet Michel Billon. Auch Detlef Zell bringt dem Engagement des Vereins große Wertschätzung entgegen: „Für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen ist die Auswahl an Sportangeboten oft nicht sehr groß. Durch das vielfältige Angebot von Phoenix Sport haben auch diese Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, von dem Gemeinschaftsgefühl eines Teams oder eines Vereins zu profitieren.“

Über die Hanseatic Bank GmbH & Co KG

Die Hanseatic Bank ist seit ihrer Gründung 1969 in Hamburg zu Hause, Kund*innen und Partner hatte sie von Beginn an in ganz Deutschland. Denn Werner Otto hatte sie ins Leben gerufen, um den Kund*innen des Otto Versands die Finanzierung ihrer Wünsche zu ermöglichen. 2005 übernahm die französische Großbank Société Générale 75 Prozent der Anteile, die Otto Group hält weiterhin 25 Prozent. Inzwischen haben sich sowohl der Kund*innenstamm als auch die Produktpalette deutlich erweitert. Neben Konsumentenkrediten zählen heute auch Einlagen, Versicherungen und das Factoring zu den Geschäftsfeldern der Hamburger Privatbank. Ein Spezialgebiet sind ihre Kreditkarten mit innovativen Leistungen für Kund*innen und Kooperationspartner.

Für Rückfragen rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Freundliche Grüße

Charlotte von Hochberg
Corporate Communication Manager (MB-CMC)

Hanseatic Bank
Bramfelder Chaussee 101 . 22177 Hamburg
Tel +49 40 646 03-303 Charlotte.vonHochberg@hanseaticbank.de
www.hanseaticbank.de
_________________________________________________
Hanseatic Bank GmbH & Co KG . 22177 Hamburg . Bramfelder Chaussee 101 . AG Hamburg HRA 68192
Persönlich haftend: Hanseatic Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH. . AG Hamburg HRB 12564
Geschäftsführer: Michel Billon, Detlef Zell . Beiratsvorsitzender: Giovanni Luca Soma

SAVE PAPER - THINK BEFORE YOU PRINT