PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Bremen mehr verpassen.

14.08.2019 – 09:26

Universität Bremen

LIFE: Flexibel weiterbilden an der Universität Bremen

LIFE: Flexibel weiterbilden an der Universität Bremen
  • Bild-Infos
  • Download

LIFE: Flexibel weiterbilden an der Universität Bremen

Zur Weiterbildung an die Universität Bremen: Bis zum 15. September 2019 können sich Interessierte für die Teilnahme an bestimmten Lehrveranstaltungen bewerben. Das Weiterbildungsprogramm LIFE ermöglicht Berufstätigen, Arbeitsuchenden und anderen Interessierten, an ausgewählten Modulen aus Studiengängen der Uni teilzunehmen, Prüfungen abzulegen und Credit Points zu erwerben. Info-Veranstaltungen dazu finden am 21. August und 4. September 2019 sowie in einem Webinar am 27. August 2019 statt.

Wer sich weiterbilden will, sollte an die Universität Bremen denken. Denn mit dem flexiblen Weiterbildungsprogramm LIFE können Module aus Bachelor- und Masterstudiengängen für die berufliche Weiterentwicklung genutzt werden. Dabei lernen die Teilnehmer von renommierten Hochschullehrenden - gemeinsam mit jungen Studierenden und ganz nah an neuen Entwicklungen und aktueller Forschung. Aufgrund des Baukastensystems richtet sich LIFE an eine breite Zielgruppe: Berufstätige, Berufsrückkehrer, Arbeitssuchende, Personen mit ausländischem Hochschulabschluss und alle, die sich für hochwertige Weiterbildung interessieren.

Weiterbildung in zentralen Wissenschaftsbereichen

LIFE gibt es in den Bereichen Informatik, Digitale Medien und Digitalisierung, Luftfahrttechnik, Energiesysteme und Verfahrenstechnik sowie Gesundheit und Pflege. "Diese Themen gehören zu den Wissenschaftsschwerpunkten der Universität Bremen", betont Projektleiterin Dr. Petra Boxler von der Akademie für Weiterbildung. "Wir freuen uns, dass jetzt auch Berufstätige und Unternehmen durch individuelle Weiterbildung von diesen Stärken profitieren." Mit einzelnen Modulen aus dem Programmangebot können sich Interessierte zu einem bestimmten Thema weiterbilden. Mehrere Module lassen sich zu Zertifikatsabschlüssen zusammenfassen. Wer ein Modul erfolgreich abschließt, erhält ein Zertifikat mit international anerkannten Credit Points, die sich auf spätere Weiterbildungen oder gar ein Studium anrechnen lassen.

Informationsveranstaltungen und ein Webinar

Ab sofort läuft die LIFE-Informations- und Bewerbungsphase für das Wintersemester 2019/2020 auf Hochtouren. Bei Info-Veranstaltungen am 21. August und am 4. September 2019 in der Akademie für Weiterbildung (Universität Bremen, Zentralbereich, Raum B0660, Bibliothekstraße 2 A, 28359 Bremen) erhalten Interessierte jeweils von 17 bis 18:30 Uhr einen umfassenden Einblick in Aufbau und Inhalte des Angebots. Ein Info-Webinar am 27. August 2019 von 18 bis 19 Uhr gibt ortsunabhängig im virtuellen Seminarraum Auskunft. Wer sich ausführlich und individuell beraten lassen möchte, vereinbart einen persönlichen Termin bei der LIFE-Studienberatung.

Neue Zielgruppen im Blick

LIFE ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts "konstruktiv", mit dem die Universität Bremen die Öffnung der Hochschulen für neue Zielgruppen fördert.

Mehr Informationen:

www.uni-bremen.de/life

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Universität Bremen

Akademie für Weiterbildung

Svenja Renner

Telefon: +49 421 218-61619

E-Mail: life@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Aus der engen Zusammenarbeit
in der Region entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.