Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

14.03.2007 – 12:40

Polizei Düren

POL-DN: 07031406 Vom Sattelzug erfasst

    Vettweiß (ots)

Durch die tief stehende Sonne geblendet hat am Dienstagvormittag ein Lkw-Fahrer einen entgegen kommenden Pkw zu spät gesehen. Ein Beteiligter wurde dabei verletzt.

    Der Unfall ereignete sich um 11.15 Uhr an der Einmündung B 477 / L 33 in der Nähe von Müddersheim. Ein in den Niederlanden wohnhafter 41 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges wollte von der L 33 nach links in Richtung Zülpich abbiegen. Dabei übersah er den ihm auf der L 33 entgegen kommenden Wagen eines 53-jährigen Autofahrers aus Mechernich. Wie der 41-Jährige der Polizei bei der Unfallaufnahme mitteilte, hatte er in die tief stehende Sonne geblickt.

    Der Mechernicher musste zur ambulanten ärztlichen Behandlung durch einen RTW in ein Krankenhaus transportiert werden. Sein nicht mehr fahrbereites Kfz wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geholt.

    Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Der nicht in Deutschland wohnhafte Fahrer des Sattelzuges musste zur Sicherung des gegen ihn eingeleiteten Verfahrens eine Sicherheitsleistung bezahlen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung