Polizei Düren

POL-DN: 031017 -8- Auffahrunfälle

    Düren (ots) - 031017 -8- Auffahrunfälle

    Jülich - Drei leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden von mehr als 6.500 Euro sind das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle, die sich am Donnerstagabend und am Freitagmorgen ereigneten.

    Ein 51 Jahre alter Mann aus Aachen fuhr am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr, mit seinem Pkw über die L 163 von Jülich in Fahrtrichtung Aldenhoven. Nach seinen eigenen Angaben bemerkte er durch die tief stehende Sonne nicht, dass die LZA in Aldenhoven in Höhe der Frauenrather Straße auf „Rotlicht“ umgesprungen war. Erst als sein Beifahrer ihn darauf hinwies, bremste er sein Fahrzeug ab. Das war jedoch zu spät, um einen Zusammenstoß mit dem vor ihm stehenden Pkw eines 38-Jährigen aus Eschweiler zu vermeiden. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug noch auf das Auto eines 45 Jahre alten Mannes aus Baesweiler geschoben. Am Fahrzeug des Unfallfahrverursachers war der Termin zur nächsten Hauptuntersuchung seit August 2003 abgelaufen.

    Ein 57 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Heinsberg befuhr am Freitag, gegen 06.45 Uhr, mit seinem Wagen die K 9 von Glimbach in Richtung Kiffelberg. An der Einfahrt zum dortigen Kreisverkehr beachtete er die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt eines von links sich nähernden Lkw. Damit hatte ein Mann aus Hückelhoven, ebenfalls 57 Jahre alt, der mit seinem Auto auch die K 9 benutzte, nicht gerechnet. Er fuhr auf das Fahrzeugheck des Heinsbergers auf, der durch diesen Aufprall leicht verletzt wurde. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345

Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: