PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

21.10.2020 – 14:07

Polizei Düren

POL-DN: Eingebrochen - Bargeld entwendet - Auto geklaut

POL-DN: Eingebrochen - Bargeld entwendet - Auto geklaut
  • Bild-Infos
  • Download

TitzTitz (ots)

Unbekannte drangen am Dienstag in ein Mehrfamilienhaus in der Corneliusstraße ein. Sie entwendeten Schmuck, Bargeld und einen Pkw, der am Haus parkte.

Gegen 12:30 Uhr hatte der Bewohner einer Dachgeschosswohnung das Mietshaus verlassen. Als er gegen 18:45 Uhr zurückkehrte, fielen ihm die Einbruchspuren an der Wohnungstür auf. Die Haustüre hingegen schien unbeschädigt zu sein. Im Inneren der Wohnung hatten bislang unbekannte Täter Schränke und Schubladen durchwühlt. Sie erbeuteten Schmuck, Bargeld und einen Autoschlüssel, der zu einem hinter dem Haus abgestellten Pkw gehörte. Mittels des entwendeten Schlüssels drangen die Täter in das Auto ein und flüchteten vermutlich auch mit diesem. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten Jaguar XE/JA. Zum Zeitpunkt des Diebstahls trug der Wagen das amtliche Kennzeichen BM-XE 900. Sollten Ihnen im oben genannten Tatzeitraum verdächtige Personen rund um die Corneliusstraße aufgefallen sein oder haben Sie Hinweise auf das gesuchte Kfz, melden Sie Ihre Beobachtungen bitte unter der 110 der Polizei.

Nächste Woche wird dieser Einbruch als Stecknadelkopf in unserem WED Radar dargestellt. Den Wohnungseinbruchradar veröffentlichen wir jeden Mittwoch auf Facebook und auf unserer Website unter https://dueren.polizei.nrw/artikel/einbruchradar-0. So erhalten Sie Gelegenheit, sich wöchentlich über die aktuelle Entwicklung der Einbruchszahlen im Kreis zu informieren.

Und wenn Sie wissen, wo eingebrochen wurde, fällt Ihnen vielleicht im Nachhinein eine merkwürdige Beobachtung ein, die sie gemacht haben und die möglicherweise im Zusammenhang mit einer der Taten stehen könnte. Dann zögern Sie bitte nicht, sondern wenden sich unter der 110 an den Polizeinotruf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell