Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

30.04.2019 – 14:44

Polizei Düren

POL-DN: Mehrere Verletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Düren (ots)

Bei einem Auffahrunfall wurden am Montag drei Menschen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 25000 Euro.

Gegen 13:10 Uhr befuhr eine 41-jährige Dürenerin mit ihrem Pkw die Aachener Straße auf der linken von zwei Spuren stadtauswärts. Hierbei registrierte sie zu spät, dass der Verkehr an der Ampel am Abzweig zur Valencienner Straße warten musste. Die Frau fuhr auf den Wagen eines 20-Jährigen aus Düren, der wiederum auf das Auto eines davor stehenden 23-Jährigen aus Vettweiß geschoben wurde.

Während alle Fahrzeugführer unverletzt blieben, wurden im Pkw der Unfallverursacherin zwei Mitfahrerinnen leicht verletzt. Beide Frauen, eine 23-Jährige aus Eschweiler sowie eine 40-jährige Dürenerin, wurden mit RTW zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Beifahrer des 20-Jährigen, ein 67-Jähriger ebenfalls aus Düren, suchte im Anschluss an die Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Aachener Straße in Höhe der Rurbrücke zu Verkehrsstörungen. Zudem erhielten mehrere Passanten Platzverweise, weil sie die Erstbehandlung der Verletzten aus nächster Nähe beobachten wollten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren