Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisierter Fahranfänger fährt auf

Düren (ots) - In der Josef-Schregel-Straße ist es am Mittwochabend zu einem Auffahrunfall gekommen. Verursacher war ein 20 Jahre alter Mann aus Düren.

Glücklicherweise entstand bei dem Verkehrsunfall "nur" ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Dabei hätten die Folgen deutlich schlimmer ausfallen können. Ein 25 Jahre alter Langerweher hatte gegen 20:25 Uhr die Josef-Schregel-Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts befahren. Im Bereich der dortigen Bushaltestellen fuhr ihm dann sein Kontrahent auf. Dieser konnte die Angaben weder bestätigen, noch dementieren, denn dazu war er zu betrunken. Der 20-Jährige, der nicht sicher Stehen geschweige denn Gehen konnte, musste die Beamten daher auf die örtliche Polizeiwache begleiten, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnehmen sollte. Ein Vortest ergab bereits einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille.

Bedauerlicherweise fehlte es dem Fahranfänger jedoch gänzlich an Einsicht und Verantwortungsbewusstsein. Dies ging sogar so weit, dass er sich gegenüber der Polizei ausgesprochen unkooperativ verhielt und sich in ein aggressives Verhalten hinein steigerte. Bis zum Eintreffen des Arztes musste der Dürener daher kurzfristig gefesselt und festgehalten werden. Er sieht sich nun einer umfangreichen Strafanzeige gegenüber.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: