Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrer von Lkw "geschnitten"

Düren (ots) - Ein noch unbekannter Lkw-Fahrer beging am Mittwochmorgen ein Verkehrsdelikt, wodurch ein 30 Jahre alter Fahrradfahrer aus Düren zu Fall kam. Der Mann wurde leicht verletzt.

Der Radler befuhr nach eigenen Angaben gegen 08:15 Uhr mit seinem Zweirad die Wewordenstraße in Fahrtrichtung Römerstraße. Nachdem ihn ein Lkw überholt habe, sei dieser dann so früh wieder nach rechts eingeschwenkt, dass er seinerseits eine Gefahrenbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, berichtete der 30-Jährige. Beim Bremsvorgang sei er dann über den Lenker zu Boden gestürzt.

Der Lkw soll nach dem Vorfall kurz angehalten haben. Der Fahrer habe kurz in den Rückspiegel geschaut, sei dann aber zügig in Richtung Römerstraße davon gefahren, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern.

Die polizeilichen Ermittlungen nach dem Unfallverursacher dauern derzeit an. Unfallzeugen oder Personen, die die Ermittlungen zusätzlich mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: