Polizei Düren

POL-DN: Lkw rollte mehrfach über Fahrradfahrer

Niederzier (ots) - Ein 60 Jahre alter Radfahrer aus Düren erlitt am frühen Diens-tagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Ortslage Huchem-Stammeln folgenschwere Verletzungen. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Kurz nach 14:00 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Kenntnis über einen schweren Unfall am Kreisverkehr Rurbenden/Industriestraße. Beim Eintreffen der ersten Funkstreifenwagenbesatzung an der Unfallstelle war der Rettungsdienst bereits eingetroffen. Für den Benutzer des Fahrrades kam aber jede Hilfe zu spät, da er offenbar unmittelbar nach der Kollision mit ei-nem Lkw aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen verstorben war.

Nach den Feststellungen am Unfallort hatte der Dürener zur Unfallzeit mit seinem Rad die Straße "Rurbenden" in südlicher Richtung befahren. Den Kreisverkehrs in Höhe der Industriestraße wollte er vermutlich geradeaus passieren.

Daran wurde er durch einen Lkw gehindert, der in gleicher Fahrtrichtung un-terwegs war und dessen 49 Jahre alter Fahrer aus Geilenkirchen im Kreisel mit Zugfahrzeug und Anhänger nach rechts in die Industriestraße in Fahrt-richtung B 56 abbiegen wollte und dabei den Fahrradfahrer übersehen hatte. Auch das mehrfache Überfahren des Mannes hatte der 49-jährige Kraftfahrer nicht bemerkt, so dass er durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer gestoppt werden musste, der das tragische Ereignis von einem Parkplatz aus gesehen hatte. Dessen Wagen wurde dabei leicht beschädigt.

Der Bereich der Unfallstelle ist derzeit von der Polizei gesperrt. Der Verkehr wird durch Polizeibeamte abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: