Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer schleudert über die Leitplanke

Heimbach (ots) - Auf der kurvenreichen L 218 kam es am Montagmittag zu einem Motorradunfall, bei dem ein 28 Jahre alter Niederländer verletzt wurde.

Gegen 12:15 Uhr war eine Gruppe von Kradfahrern auf der Landesstraße zwischen Schmidt und Hasenfeld unterwegs. Auf der abschüssigen Fahrbahn unterlief dem 28-Jährigen ein folgenschwerer Fehler, als er ausgangs einer Rechtskurve zu stark abbremste. Daraufhin blockierte sein Hinterrad. Das Zweirad geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und kam dort zu Fall. Während die Maschine gegen die Leitplanke prallte, wurde der Fahrer über die Planke geschleudert und rutschte ein Stück weit den dortigen Hang hinunter. Hierbei zog er sich Verletzungen am Oberkörper sowie am Knie zu, die seinen späteren Transport in ein Krankenhaus erforderlich machten.

Ob der junge Mann aus dem benachbarten Ausland dort stationär verbleiben musste, stand bei der Fertigung der polizeilichen Unfallanzeige noch nicht fest. An Motorrad und Schutzplanke entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 2500 Euro. Das Krad wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: