Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Offenburg mehr verpassen.

21.01.2020 – 17:19

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Auseinandersetzung zwischen Mädchengruppen - Zeugen gesucht

Freiburg/Lahr (ots)

Die Bundespolizei sucht Zeugen für eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Mädchengruppen vom 04. Dezember 2019.

Am 17. Januar 2020 wurde die Bundespolizei über eine tätliche Auseinandersetzung informiert, der sich bereits am Mittag des 04. Dezember 2019 im RE17018 zwischen Freiburg Hauptbahnhof (Abfahrt, 13:07 Uhr) und Lahr (Ankunft, 13:42 Uhr) ereignet haben soll. Im Zug soll zunächst ein Mädchen, durch ein anderes Mädchen auf Grund einer körperlichen Besonderheit beleidigt worden sein. Die Beleidigerin war dabei in Begleitung eines jungen Mannes. Aufgrund der Beleidigung soll eine Freundin des beleidigten Mädchens diese in Schutz genommen haben, weshalb sich der Fokus der Beleidigerin in der Folge auf die junge Frau gerichtete haben soll. Am Bahnhof Herbolzheim stiegen drei weitere junge Frauen ein, die augenscheinlich die Beleidigerin unterstützen wollten. Die Tatverdächtige soll dann die Freundin des beleidigten Mädchens geschlagen und an den Haaren gezogen haben. Als diese versuchte sich zu verteidigen sollen auch die anderen Mädchen der Gruppe auf das Opfer sowie ein weiteres Mädchen eingeschlagen haben. Durch das couragierte Eingreifen von zwei weiblichen Fahrgästen, wobei sich eine der Frauen vor die Geschädigten stellte, konnte wohl schlimmeres verhindert werden. Am Bahnhof Ringsheim verließen beide Gruppen den Zug.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeugen des Vorfalls. Personen, die den Vorfall beobachtet und über diesen berichten können, sowie insbesondere die beiden Frauen, die eingegriffen haben werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen. Auch Personen, die das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben, werden gebeten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: 07628 8059-104
E-Mail: Pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg